Bundeswehr rüstet Leopard 2 mit Trophy aus

apf

23/02/2021

Am 23. Februar gab Rafael Advanced Defense Systems Ltd. bekannt, dass die Bundeswehr für den Leopard 2 A7A1 Kampfpanzer das Active Protection Systems (APS) Trophy bestellt hat. Nun gab das BAAINBw erste Los in Auftrag. Es wurden zwei Verträge unterzeichnet, einer mit Krauss-Maffei Wegmann (KMW) für die Integration, und einer mit Rafael für die Trophy-Systeme. Die Systeme werden in den nächsten Jahren ausgeliefert. Der Hersteller erwartet, dass die Bundeswehr in Zukunft weitere Trophy-Systeme beschaffen wird, um den Großteil seiner Leopard 2 Flotte mit APS-Fähigkeiten auszustatten. Damit hat sich die Bundeswehr gegen nationale APS-Anbieter entschieden. Zunächst soll eine Panzerkompanie mit 17 Fahrzeugen sowie ein Versuchsträger ausgestattet werden.

Trophy APS bietet einen ausgereiften, kampferprobten Schutz gegen Panzerabwehrwaffen in Form von Raketen- und Flugkörperbedrohungen und lokalisiert gleichzeitig den Ursprung des feindlichen Feuers, so dass sofort durch Gegenmaßnahmen reagiert werden kann. Trophy ist seit 2010 auf den Merkava-Panzern der israelischen Streitkräfte installiert. Auch die U.S. Army hat das System für den Abrams-Kampfpanzern bestellt.

apf

Ähnliche Artikel

Artillerie: MBDA und KMW intensivieren Zusammenarbeit

Artillerie: MBDA und KMW intensivieren Zusammenarbeit

MBDA Deutschland und Krauss-Maffei Wegmann (KMW) haben ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Zusammenarbeit im Rahmen des zukünftigen „System Indirektes Feuer“ der Bundeswehr unterzeichnet. Ziel ist die Entwicklung und Implementierung von Lenkflugkörpern mit...

Luxemburg beschafft 80 leicht gepanzerte Fahrzeuge über NSPA

Luxemburg beschafft 80 leicht gepanzerte Fahrzeuge über NSPA

Wie die NSPA am 7. Juni meldet, hat der stellvertretende Premierminister und Verteidigungsminister Luxemburgs, François Bausch, die Beschaffung von 80 Command Liaison and Reconnaissance Vehicles (CLRV) für die luxemburgischen Streitkräfte angekündigt, vorbehaltlich...

Entfernte Ziele treffen, ohne Schusskorrektur

Entfernte Ziele treffen, ohne Schusskorrektur

Heutzutage sind gerade auf den Sturmgewehren Rotpunktvisiere als Optiken sehr beliebt. Zum Teil in Kombination mit sogenannten „Boostern“ oder Vergrößerungsgläsern. Doch diese vergrößern nur das Bild des Rotpunktes um den Faktor drei, vier oder sechs. Sie haben keinen...

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });