Israel beschafft CH-53K

apf

25/02/2021

Es ist offiziell: Israel entscheidet sich für die Sikorsky CH-53K. Am Donnerstag akzeptierte der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz die Empfehlung des Inspekteurs der israelischen Luftwaffe. Gantz betonte, dass der neue Hubschrauber ein wichtiger Baustein der israelischen Streitkräfte ist, um eine Reihe von wichtigen Operationen ausführen zu können. Die Sikorsky CH-53K ersetzt die veralteten CH-53, die in Israel zum Teil seit den 1960er Jahren in Nutzung sind.

Interessant an dieser Entscheidung ist, dass die israelische Luftwaffe gerade den CH-53K bei den Lebenswegkosten über die kommenden 30 Jahre als kosteneffektiver beurteilen als die Konkurrenz in Form des Boeing CH-47F Chinook. Bisher war die Aussage der deutschen Luftwaffe immer genau umgekehrt.

apf

Ähnliche Artikel

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Die Republik Zypern hat mit Airbus Helicopters einen Vertrag über den Kauf von sechs H145M mit einer Option auf weitere sechs Maschinen unterzeichnet. Die fünfblättrigen Hubschrauber werden von der zypriotischen Nationalgarde betrieben werden."Mit der Umsetzung dieses...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });