Schweiz – Modernisierung der Telekommunikation

apf

09/03/2021

Das Schweizer Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) gab am 29. Januar bekannt, dass der Beschaffungsvertrag zur Modernisierung der Telekommunikation der Armee unterzeichnet wurde. Im Bereich der teilmobilen Kommunikation erhalten Thales Suisse und Elbit Systems Ltd. in Israel die Aufträge. Für die Instandhaltung der Geräte wird die RUAG verantwortlich sein. Die Swisscom wurde für die Mitnutzung der zivilen Datenfunknetzen ausgewählt. Basierend auf der Armeebotschaft 2020 wurden bis Ende Januar 2021 bei der Modernisierung der Telekommunikation der Armee folgende Zwischenschritte erreicht.

Mobile Kommunikation: Der Beschaffungsvertrag mit Elbit Systems Ltd. für den Ersatz von mobilen Funkgeräten, Bordverständigungsanlagen und Sprechgarnituren für die Schweizer Armee wurde im Dezember 2020 unterzeichnet. Die Instandhaltung der Geräte wird durch die RUAG erbracht, damit können die Schweizer Off-Set Anteile sichergestellt werden.

Teilmobile Kommunikation: Für die Richtstrahlausrüstung der neuen Generation geht der Auftrag an die Thales Suisse SA. Die Geräte werden für die teilmobile Kommunikation der Armee verwendet. Damit der Einsatz der Kommunikationssysteme geplant und diese konfiguriert werden können, wird eine Informatikanwendung für die übergreifende Planung zur Nutzung von Frequenzen, Netznummern, Chiffrierschlüsseln und IP-Adressen benötigt. Das Planungswerkzeug wird ebenfalls durch die Elbit Systems Ltd. erstellt. Zudem sollen zukünftig die Datenfunknetze von zivilen Providern durch die Armee mitgenutzt werden können, um eine größere Bandbreite verfügbar zu haben, als dies mit Armee-eigenen Mitteln der Fall wäre.

Projekt Telekommunikation der Armee: Im Rahmen dieses Vorhabens werden zur teilmobilen Kommunikation die erforderlichen Geräte beschafft, die einerseits leicht und tragbar sind und andererseits eine sichere, breitbandige Verbindung für Sprache und Daten zu den teilmobilen Infrastrukturen der Armee (wie etwa Kommandoposten) ermöglichen. Das Vorhaben soll nach 2028 abgeschlossen werden.

Modernizzazione delle telecomunicazioni dell’esercito

apf

Ähnliche Artikel

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });