Lowa stellt neue Einsatzschuhe vor

apf

26/03/2021

Schon seit der Gründung im Jahr 1923 steht Lowa für drei Dinge: Innovation, Komfort und Passform. Insbesondere im professionellen, beruflichen Einsatz sind diese Eigenschaften mehr als ein positiver Kauffaktor – sie sind ein Versprechen, so das Unternehmen in seiner aktuellen Vorstellung neuer Schuhmodelle.

Kompromisslos allen Anforderungen an den professionellen Einsatz gerecht zu werden – dies ist der Anspruch, dem sich Lowa mit Leidenschaft verschrieben hat. Die Entwicklung und Herstellung von zuverlässigen Schuhen für den professionellen Einsatz ist für Lowa eine Herausforderung, die wir als Schuhmacher gerne annehmen. „Im realen Berufseinsatz sind Komfort und Passform entscheidend – die Qualität lebenswichtig“, ergänzt Alexander Nicolai, Geschäftsführer von Lowa. Die körperlichen Belastungen sind oft sehr hoch und können bis in den Extrembereich gehen. Da kommt Schuhen eine wichtige Bedeutung zu, um den Körper zu unterstützen. Größtmöglicher Komfort, besonders angenehme Trageeigenschaften und ein wirkungsvoller Schutz haben daher höchste Priorität. In einer Umfrage unter Soldaten sind die Stiefel nach der Waffe der zweitwichtigste Ausrüstungsgegenstand.

Im Rahmen der TASK-FORCE-Kollektion stellt Lowa dieses Jahr zwei neue Schuhe vor.

Fast-Roping Spezialist

Mit dem Z-6S C wurde ein bequemer, halbhoher Schuh, der mit guter Stabilität und niedrigem Gewicht entworfen. Durch sein Textilfutter und seine Sohlenbeschaffenheit ist er abgestimmt auf Einsätze in trockenen Regionen mit schwierigem Gelände und Märsche mit mittelschwerem Gepäck.

Die Lowa-Cross-Duty-Gummilaufsohle ist stark profiliert für Griffigkeit auf verschiedenen Untergründen und speziell für Abseil-Einsätze (Fast-Roping) optimiert. Der wärme- und kälteisolierende Sohlenaufbau des Modells besitzt rutschhemmende, antistatische, öl- und kraftstoffbeständige Eigenschaften und ist resistent gegen Kontaktwärme. Die unterschiedlichen Härtegrade des langlebigen PU-Materials der Sohle sorgt für eine ideale Dämpfung auch bei schwungvollem Auftreffen auf unterschiedlichsten Untergründen. Für optimalen Halt und Unterstützung sorgt dabei der erhöhte Schaft aus strapazierfähigem Veloursleder.

Der Z-6S C ist zugelassen für den Einsatz als Berufsschuh gemäß DIN EN ISO 20347:2012. Mit dem Z-6S Ws C wurde eine speziell über Frauenleisten gefertigten Version entworfen. Das Gewicht pro Paar liegt bei 1.310 Gramm (Herren in der Größe UK 8; Frauen 1.110 Gramm).

Der neue Lowa Z-6S C wurde abgestimmt auf Einsätze in trockenen Regionen mit schwierigem Gelände und Märsche mit mittelschwerem Gepäck. Er ist zudem speziell fürs Fast-Roping ausgelegt. (Fotos: Lowa)

Ein verbesserter Klassiker

Der RENEGADE II ist nicht wirklich um einen neuen Schuh. Bei ihm handelt es sich um einen der beliebtesten Klassiker im Behördenbereich überhaupt. Doch jetzt kommt er als metallfreie Version.

Mit dem mittelhohen RENEGADE II GTX MID TF MF und der Halbschuh-Variante RENEGADE II GTX LO TF MF stehen nun auch zwei vollkommen metallfreie Versionen des TASK-FORCE-Klassikers RENEGADE II GTX TF (Task Force) zur Verfügung. Dabei steht die Bezeichnung GTX für die Nutzung einer wasserdichten und atmungsaktiven GORE-TEX Membran im Futter. Diese hält den Fuß stets trocken und sorgt für einen ausgeglichenen Tragekomfort. Die bewährten Eigenschaften der Originale finden sich auch bei beiden neuen Varianten wieder: optimierte Sohlenkonstruktion und ein robustes Obermaterial aus hochwertigem Vollnarbenleder, das mechanische Einwirkungen zuverlässig vom Fuß fernhält. Die beiden unterschiedlichen Schaftvarianten runden das Angebot je nach persönlichen und berufsbedingten Anforderungen ab.

Durch die vollkommen metallfreie Konstruktion eignen sich beide neuen Modelle besonders für den Einsatz in der Nähe von Metalldetektoren, wie beispielsweise am Flughafen oder in der Justiz.

Auch bei diesem Modell besitzt der wärme- und kälteisolierende Sohlenaufbau zudem rutschhemmende, antistatische, öl- und kraftstoffbeständige Eigenschaften und ist resistent gegen Kontaktwärme. Natürlich sind auch diese Modelle als Berufsschuh gemäß DIN EN ISO 20347:2012 zertifiziert. Mit den RENEGADE II GTX MID TF MF Ws und RENEGADE II GTX LO TF MF Ws sind auch hier spezielle Frauenvarianten im Angebot. Das Gewicht pro Paar liegt bei 1.240 Gramm (Herren in der Größe UK 8; Frauen 1.030 Gramm).

Der Klassiker RENEGADE II jetzt auch in komplett metallfreiem Varianten.

apf

Ähnliche Artikel

AFCEA: Autarke Notbeleuchtung, immer und überall

AFCEA: Autarke Notbeleuchtung, immer und überall

Zur schnellen und flexiblen Versorgung von militärischen und zivilen Einsatzkräften mit einer stromnetzunabhängigen und leistungsfähigen Beleuchtung, hat die SETOLITE Lichttechnik GmbH das System XLD Compact mit Notstromversorgung und Stativ entwickelt. Es besteht aus...

Diehl liefert Penetrator-Gefechtsköpfe

Diehl liefert Penetrator-Gefechtsköpfe

Am 29. Juli 2021 erhielt Diehl Defence vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw)den Auftrag zur Lieferung von Mk-83-Trojan-Improved-Penetrator(TIP)-Gefechtsköpfen. Die Mk 83 TIP werden als Alternativgefechtsköpfe für die...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });