Rheinmetall und L3Harris kooperieren bei OMFV

01/05/2021

L3Harris Technologies und Rheinmetalls Tochtergesellschaft American Rheinmetall Vehicles haben eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung des Optionally Manned Fighting Vehicle (OMFV, optional bemanntes Kampffahrzeug) der U.S. Army unterzeichnet. Das OMFV ist ein bedeutendes US-Rüstungsprojekt, das den Schützenpanzer Bradley ersetzen wird.

Durch die jetzt geschlossene Vereinbarung kombinieren L3Harris Technologies und American Rheinmetall Vehicles die führende Position von L3Harris im Bereich offenen Systemdesigns und Ausrüstungsfertigung mit der Reife und Modularität von Rheinmetalls neu entwickeltem Schützenpanzer Lynx. Hierdurch entsteht ein OMFV-Ansatz, der risikoarm ist und schnelle Upgrades ermöglicht.

American Rheinmetall Vehicles wählte L3Harris aus, um im Falle einer Beauftragung Fahrzeug-Missionssysteme, Cyber-Security-Lösungen und den modularen offenen Systemansatz (MOSA) für den Lynx zu liefern. L3Harris’ MOSA ermöglicht die plattform- und domänenübergreifende Gleichheit von Teilen und Subsystemen, um einfache und kostengünstige Upgrades zu ermöglichen.

„Wir können auf eine lange Geschichte zurückblicken, in der wir mit unserem MOSA-Ansatz für Missionssysteme und elektronische Kampfführung ähnliche Unterstützung für mehrere Plattformen bieten“, so James Gear, Vice President, L3Harris Domestic Business Development. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit American Rheinmetall Vehicles, um weiter in den Markt für Landsysteme vorzustoßen.“

„Wir freuen uns, dass L3Harris unser wachsendes Team für das OMFV-Programm der U.S. Army verstärkt“, so Matthew Warnick, Geschäftsführer von American Rheinmetall Vehicles. „Die Erfahrungen von L3Harris in den Bereichen offene Architektur, Kommunikation und Cybersicherheit sind eine enorme Bereicherung für unser Rheinmetall-Team bei der weiteren Entwicklung des OMFV-Ansatzes, der unseren Soldaten jetzt und in Zukunft Überlegenheit auf dem Gefechtsfeld bieten soll.“

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Weltweit beginnen Streitkräfte Robotic und autonome militärische Systeme sowie Elektrofahrzeuge in ihren Einsatz zu integrieren. Aus einer Zukunftsvision wurde Realität bei internationalen Konflikten und Einsätzen. Armeen und andere Einsatzkräfte setzen RAS künftig...

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Es ist nicht ganz neu, denn Thales stellte das Multi-Missions-Radar Ground Observer 20 (GR20 MM) bereits im Oktober 2021 vor. Aber auf der ILA 2022 ist es jetzt erstmals real und zum Anfassen live auf einer Messe zu sehen und feiert damit seine Premiere in der...

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Rheinmetall stellt das Waffensystem Oerlikon Skyranger 30 für die Luftnahverteidigung vor. Das Waffensystem basiert auf dem Fahrgestell des GTK BOXER und verfügt über einen integrierten, unbemannten Geschützturm. Der Turm ist sehr flach und wiegt weniger als 2,5...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });