FFG und IAI schließen Kooperation

12/05/2021

Die wehrtechnischen Unternehmen FFG – Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und Israel Aerospace Industries (IAI) Ltd. aus Israel haben eine gemeinsame Vereinbarung zur Zusammenarbeit und partnerschaftlichen Kooperation unterschrieben.

Vorrangiges Ziel der Partnerschaft wird die progressive Fusion der innovativen Fahrzeugsysteme und wegweisenden Technologieträger der FFG und der einsatzbewährten State-of-the-Art IAI-Produktlösungen wie Robotik, Künstliche Intelligenz, Autonomes Fahren sowie Sensorik sein.

Als etabliertes mittelständisches wehrtechnisches Systemhaus bringt die FFG, als Lieferant von nationaler Schlüsseltechnologie im Bereich gepanzerter Fahrzeugentwicklung und entsprechender Schutzlösungen, jahrzehntelange Erfahrung und ihr hier zugrunde liegendes außergewöhnliches Knowhow in der Fertigung, Umrüstung, Optimierung und Kampfwertsteigerung sowie Instandsetzung ein.

Die Vereinbarung wurde mit ELTA Systems unterzeichnet – einer Tochtergesellschaft von IAI und einem weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Aufklärung, Radarlösungen, elektronische Kampfführung, Kommunikation und Digitalisierung, autonome Lösungen und künstliche Intelligenz sowie andere kampferprobte Lösungen, die ebenfalls auf starker Ingenieurwissenschaft und fortschrittlicher Technologie basieren.

Durch die Bündelung und Verzahnung der komplementären Kernkompetenzen werden beide Unternehmen zukünftig gestärkt gemeinsam in der Lage sein, den kommenden Anforderungen an moderne Streitkräfte im Gefechtsfeld der Zukunft entscheidend erfolgreich zu begegnen und denen der Kunden entsprechend gerecht zu werden.

Aufgrund der aktuellen gesundheitspolitischen Situation kamen die Geschäftsführer Norbert Erichsen (FFG), Yoav Tourgeman (CEO ELTA Systems) und führende Unternehmensvertreter coronabedingt virtuell jeweils in Flensburg, Israel und Berlin feierlich zur Unterschrift zusammen.

FFG and Israel Aerospace Industries (IAI) sign a German-Israeli business cooperation agreement within the defense technology sector

The Israeli defense technology company IAI and the German Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH (FFG) have signed a joint agreement on cooperation and partnership.

The primary goal of the partnership will be the progressive fusion of FFG’s innovative vehicle systems and pioneering technology and IAI’s mission-proven state-of-the-art product solutions such as robotics, artificial intelligence, autonomous driving and sensor technology.

As an established medium-sized defense technology systems house and supplier of national key technology in the field of armored vehicle development and corresponding protection solutions, FFG brings decades of experience and exceptional know-how in manufacturing, conversion and maintenance, as well as optimization and combat value enhancement.

The agreement was signed with ELTA Systems – a subsidiary of IAI and a global leader in the field of reconnaissance, radar solutions, electronic warfare, communications and digitalization, autonomous solutions and artificial intelligence, and other combat-proven solutions based strong engineering and advanced  technology.

By bundling and intertwining their complementary core competencies, both companies will be in a stronger position to meet the future challenges of modern armed forces in the battlefield with decisive success, and to satisfy the requirements of their customers accordingly.

Due to the current health policy situation, the CEOs Norbert Erichsen (CEO FFG), Yoav Tourgeman (IAI VP and CEO of ELTA) and leading company representatives met virtually in Flensburg, Israel and Berlin respectively for the signing ceremony.

Besiegelung der Kooperation an drei Orten, Flensburg, Berlin und in Israel. Personen auf den Fotos (jeweils von links nach rechts) Flensburg: Norbert Erichsen (CEO FFG – Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH), Jörg Kamper (Director Special Technology FFG – Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH); Berlin: Dr. Dennis Bürjes (Executive Board Member FFG – Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH), Gili Perl (Stakeholder Engagement Manager IAI Europe) und in Israel: Zvika Yarom (Vice President IAI & General Manager Land Division ELTA Systems), Yoav Tourgeman (Vice President IAI & CEO of ELTA) und Eyal Danan (Vice President IAI & Managing Director of IAI Europe)

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

AFCEA: Autarke Notbeleuchtung, immer und überall

AFCEA: Autarke Notbeleuchtung, immer und überall

Zur schnellen und flexiblen Versorgung von militärischen und zivilen Einsatzkräften mit einer stromnetzunabhängigen und leistungsfähigen Beleuchtung, hat die SETOLITE Lichttechnik GmbH das System XLD Compact mit Notstromversorgung und Stativ entwickelt. Es besteht aus...

Diehl liefert Penetrator-Gefechtsköpfe

Diehl liefert Penetrator-Gefechtsköpfe

Am 29. Juli 2021 erhielt Diehl Defence vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw)den Auftrag zur Lieferung von Mk-83-Trojan-Improved-Penetrator(TIP)-Gefechtsköpfen. Die Mk 83 TIP werden als Alternativgefechtsköpfe für die...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });