Sanierung der NH90 Hallen in Niederstetten

16/05/2021

Als im Jahr 2011 mehrere Bundeswehrflugplätze geschlossen wurden, konnte der Flugplatz Niederstetten im südöstlichen Baden-Württemberg vor einem ähnlichen Schicksal bewahrt werden. Stattdessen entschied man sich hier für eine umfangreiche Sanierung der Flughallen, unter anderem der Halle 01, die heute als Lagerstätte für den Hubschrauber NH90 genutzt wird.

Die Halle 01 auf dem Bundeswehrflugplatz in Niederstatten wurde 2019 saniert und mit einem neuen Fassadenmaterial bekleidet. Durch die dunkle Fassade bekommt die Halle ein zeitloses und elegantes Erscheinungsbild. Die eingesetzten EQUITONE Fassadentafeln sind umweltfreundlich und zeichnen sich durch ihre besondere Härte und Widerstandsfähigkeit aus.

In Niederstetten ist das Transporthubschrauberregiment 30 (TrspHubschrRgt 30) der Heeresflieger stationiert. Neben den NH90 des Heeres operiert von Niederstetten auch der Airbus H145 Light Utility Helicopter Search and Rescue (LUH SAR) für seine Rettungseinsätze aus.

„Zurückhaltend in der Form, raffiniert im Detail, Flughalle mit nachhaltigen Fassadentafeln“, so beschreibt der Auftragnehmer Etex Germany Exteriors GmbH seine Renovierungsarbeit vor Ort.

Beauftragt vom Staatlichen Hochbauamt Schwäbisch Hall, entwarfen Ecker Architekten einen Baukörper, der sich mit seiner klaren Kubatur zurücknimmt, aber dennoch zum Hingucker wird: Die Gebäudehülle aus anthrazitfarbenen Fassadentafeln EQUITONE [natura] erinnert an ein Tarnnetz im militärischen Camouflage Muster und erstreckt sich über alle vier Gebäudeseiten. Ihre einzigartige Fertigung zeigt auf subtile Weise die Rohstruktur des Faserzementmaterials, wodurch die Fassade ein natürliches, lebendiges Aussehen bekommt. Diagonale Plattenfugen unterstützen das dynamische Erscheinungsbild und setzen sich über Eck fort, wodurch das körperhafte Volumen des Baus betont wird. Dadurch wirkt die Halle vielmehr wie eine architektonische Skulptur als eine industrielle Lagerstätte. Der monolithisch wirkende Block wird nur durch einen tiefen Einschnitt im Baukörper unterbrochen. Mit großformatigen, horizontalen Fassadentafeln EQUITONE [natura] in weiß bekleidet, wird der zurückversetzte Eingangsbereich erhellt, ohne das harmonische Bild der ansonsten dunklen Fassadenoptik zu stören.

Die vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) aus nachhaltigen Fassadentafeln konnte mit einem Verschnitt von 1,6% entwickelt werden. Sie entlastet als dekomponierbares und wiederverwendbares System nicht nur die Umwelt, sondern erfüllt gleichzeitig hohe thermische Anforderungen, um die sensible Lagerware auch vor minimalen Schwankungen der Luftfeuchte und Temperatur zu schützen.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

AFCEA: Autarke Notbeleuchtung, immer und überall

AFCEA: Autarke Notbeleuchtung, immer und überall

Zur schnellen und flexiblen Versorgung von militärischen und zivilen Einsatzkräften mit einer stromnetzunabhängigen und leistungsfähigen Beleuchtung, hat die SETOLITE Lichttechnik GmbH das System XLD Compact mit Notstromversorgung und Stativ entwickelt. Es besteht aus...

Diehl liefert Penetrator-Gefechtsköpfe

Diehl liefert Penetrator-Gefechtsköpfe

Am 29. Juli 2021 erhielt Diehl Defence vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw)den Auftrag zur Lieferung von Mk-83-Trojan-Improved-Penetrator(TIP)-Gefechtsköpfen. Die Mk 83 TIP werden als Alternativgefechtsköpfe für die...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });