TESAT liefertfür zusätzliche Laserterminals für SDA Tracking Layer

17/05/2021

TESAT aus Backnang wurde ausgewählt, zusätzliche OISLs (optische Inter-Satelliten-Verbindungen), die ConLCTs (Constellation Laser Communication Terminals), als Teil der Tracking-Layer-Tranche 0 für die US-amerikanische Space Development Agency (SDA)zu liefern. Dieses Programm steht in direktem Zusammenhang mit dem kürzlich angekündigten Transport-Layer-Tranche-0Programm von SDA, für das TESAT auch einen wesentlichen Teil der erforderlichen ConLCTs liefert.

Dieser Erfolg stütztsich auf die Erfahrung und die Heritage von TESAT, insbesondere auf unsere geprüfte Nachhaltigkeit und Qualität der Nutzlasten für optische Kommunikation seit mehr als zehn Jahren und auf mehr als 51.000 erfolgreich ausgeführte optische Inter-Satelliten-Verbindungen.

Tracking- und Transport-Layer sind Teil desselben Programms von SDA. Der Tracking-Layer ist dafür verantwortlich die Erdbeobachtungsdaten zu sammeln, während der Transport-Layer diese zur Erde hinunter sendet. Daher ist die Interoperabilität der verschiedenen Systeme entscheidend für den Erfolg der Mission.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

USMC führt ersten Flug des AH-1Z mit Link-16 durch

USMC führt ersten Flug des AH-1Z mit Link-16 durch

Wie Bell Textron und Northrop Grumman am 7. Juni vermelden, hat das United States Marine Corps (USMC) einen ersten Testflug mit der neuen Link-16-Hardware und -Software durchgeführt und dabei eine Zwei-Wege-Verbindung zwischen dem AH-1Z Viper-Hubschrauber und einer...

RUAG erhält SAR Approval für J85-GE21-Triebwerke

RUAG erhält SAR Approval für J85-GE21-Triebwerke

RUAG hat ein SAR Approval (Source Approval Request) für Wartungs- und Instandhaltungstätigkeiten an General Electric (GE) J85-GE21-Triebwerken von der Bundesregierung der Vereinigten Staaten von Amerika erhalten. Nur Lieferanten mit SAR Approval werden bei...

Schweiz: Tiger F-5 der Luftwaffe abgestürzt

Schweiz: Tiger F-5 der Luftwaffe abgestürzt

Wie das VBS meldet, ist am 26. Mai in der Früh im Raum Melchsee-Frutt ein Tiger F-5 der Schweizer Luftwaffe abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten und blieb unverletzt. Ein Sprecher des VBS: „Heute Morgen um ca. 09.00 Uhr ist im Raum...

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });