Bernd Wittorf heuert bei der MTG an

21/06/2021

Bernd Wittorf wechselt zur MTG Marinetechnik GmbH. Mit seinem breitangelegten Detailwissen über die maritime Branche und deren Prozesse erweitert der gebürtige Hamburger den wichtigen Bereich der Kostenschätzung bei der MTG. Wittorf wird aber nicht nur als Cost Consultant fungieren, sondern seine Kompetenzen als interdisziplinärer Projektingenieur in verschiedene Rüstungsprojekte des Beratungshauses einfließen lassen.

Die vorherigen Stationen seines Berufslebens legten den Grundstein für die weitreichenden Möglichkeiten seiner Arbeit: Fast zehn Jahre lang zeichnete er als Leiter Reparatur bei der Nobiskrug GmbH / German Naval Yards GmbH verantwortlich. Der Fokus lag dabei auf der Instandhaltung von Einheiten der Deutschen Marine und der Reparatur von Megayachten. Zuvor besetzte Wittorf verschiedene Stellen bei der Kaefer Schiffbau GmbH als Abteilungsleiter Schiffbau sowie bei der Rolls-Royce Marine Deutschland GmbH als Country Manager und parallel als Geschäftsführer der damaligen Rolls-Royce Intering GmbH. Wittorf engagiert sich außerdem als Leiter des Arbeitskreises Reparaturwerften im VSM sowie seit 2009 auch im Technischen Beirat des SV Potsdam.

Guido Gerdemann, Geschäftsführer der MTG Marinetechnik GmbH, begrüßt den Mitarbeiterzuwachs sehr: „Unsere Kostenschätzungen sind Grundpfeiler für zukünftige Planungen der deutschen maritimen Rüstungsprojekte. Es geht nicht nur um die Beschaffung, sondern auch um die anfallenden Nutzungskosten, die auf 30 Jahre gesehen zu einer ebenso großen – wenn nicht größeren – Ausgabe wie die einmaligen Baukosten wachsen können. Kluge und durchdachte Entwürfe sind deshalb elementar. In sie muss das Wissen einfließen, wie sich die technischen Entscheidungen monetär während des Betriebs des Fähigkeitsträgers auswirken werden. Diese Arbeit ist alles andere als trivial, weshalb ich Bernd Wittorf und seine langjährige Erfahrung auf Werften sowie in der maritimen Industrie als große Bereicherung für unser Haus ansehe.“

Bernd Wittorf (Foto: MTG)

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

DREHTAINER übernimmt Werk in Polen

DREHTAINER übernimmt Werk in Polen

Zum 01. Juni 2021 hat die DREHTAINER GmbH, Hersteller von Spezialcontainern und Containerbauten für Verteidigung und Industrie einen polnischen Stahlbauer übernommen und setzt damit ihre Wachstumsstrategie weiter fort. Als DREHTAINER Polska wird das Werk in Zielona...

Hochleistungskeramik in der Forschung

Hochleistungskeramik in der Forschung

Die CeramTec Gruppe fertigt als international führender Hersteller von Hochleistungskeramik zum wiederholten Male erfolgreich keramische Probenbehälter für eine Weltraum-Experimentieranlage auf der ISS. Im Zuge dieser und der vorhergehenden gemeinsamen...

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });