USMC bestellt neun weitere schwere Transporthubschrauber CH-53K – bei sinkenden Stückkosten

28/06/2021

Sikorsky wurde am 25. Juni mit dem Bau neun weiterer CH-53K Hubschrauber als Teil des 200 Luftfahrzeuge umfassenden Programms (PoR – Program of Record) für das U.S. Marine Corps beauftragt. Damit steigt die Anzahl der entweder schon ausgelieferten oder beauftragten Maschinen auf 33 Stück. Wie bei diesen Programmen üblich findet die Beschaffung über einzelne so genannte Baulose statt, deren Stückzahlen sich in der Regel erhöhen. Sikorsky wird mit der Auslieferung dieses 5. Bauloses in 2024 beginnen.

Gleichzeitig verständigte man sich bereits über die Vertragsoption zum Bau von neun weiteren Luftfahrzeugen zu einem niedrigeren Stückpreis (Los 6), welche planmäßig in 2022 beaufragt werden sollen. Sikorsky und das U.S. Verteidigungsministerium haben sich in dem Rahmen auf weiter fallende Stückkosten verständigt, um zwischen Baulos 4 und 6 eine durchschnittliche Kostenreduktion von ca. 7,4 Millionen US-Dollar pro Luftfahrzeug zu erzielen. Dieser Trend wird sich unter Betrachtung der weiteren Stückzahlen des Gesamtprogramms voraussichtlich fortsetzen, was auch positive Effekte für internationale Kunden haben könnte.

Die CH-53K wird das U.S. Marine Corps in allen Einsatzformen unterstützen – u.a. beim Transport von schweren Gefechtsfahrzeugen, Ausrüstung, Material und Personal über Land oder auf See. In diesen Einsätzen werden die besonderen Fähigkeiten der CH-53K im Bereich hoher Nutzlast und Reichweite, sowie der integrierten Möglichkeit zur Luftbetankung, besonders zum Tragen kommen.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Rheinmetall übernimmt Drohnenhersteller EMT

Rheinmetall übernimmt Drohnenhersteller EMT

Der Düsseldorfer Rheinmetall-Konzern übernimmt im Zuge seiner Digitalisierungsstrategie die Aktivitäten des renommierten Drohnenherstellers EMT. Eine entsprechende Vereinbarung haben beide Seiten nun unterzeichnet. Die in Penzberg, Bayern, ansässige EMT...

Boeing liefert erste P-8A Poseidon an Norwegen aus

Boeing liefert erste P-8A Poseidon an Norwegen aus

Wie Boeing in einer Pressemitteilung bestätigt, wurde am 18. November die erste von fünf bestellten P-8A Poseidon an die Norwegian Defence Materiel Agency (NDMA) ausgeliefert, die von der Royal Norwegian Air Force (RNoAF) betrieben werden. Das Flugzeug mit dem Namen...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });