Elbit Systems Battle Management System TORCH-X wurde bei der aktuellen multinationalen NATO-Übung erprobt

28/07/2021

28 Nationen nahmen an der NATO-Übung „Coalition Warrior Interoperability Exercise 2021“ teil und führten über 10.000 Interoperabilitätstests in mehreren Domänen durch. Elbit Systems UK hat erfolgreich an der NATO-Übung Coalition Warrior Interoperability Exercise 2021 (CWIX 2021) teilgenommen und dabei das TORCH-X-basierte Battle Management Application System (BMA) zur Unterstützung des britischen Hauptquartiers sowie für Operationen der Five Eyes Gemeinschaft und NATO-Mitglieder eingesetzt.

Ziel von CWIX 2021 war es, die Interoperabilität zwischen den eingesetzten nationalen und NATO-Kommunikations- und Informationssystemen in einer Koalitionsumgebung zu testen und zu entwickeln. 28 Nationen nahmen teil und führten über 10.000 technische Interoperabilitätstests in den Bereichen Land, See, Luft und Cyber durch. Die Übung fand bereits im Juni 2021 am Joint Force Training Centre in Bydgoszcz (Polen) statt.

Während der CWIX 2021 arbeitete das Team von Elbit Systems UK mit dem britischen 13 Signals Regiment und dem Land Systems Reference Centre zusammen, um während der Übung erfolgreich Interoperabilitätsbewertungen der TORCH-X basierten BMA durchzuführen.

Die britische Armee hat das BMS TORCH-X während der NATO Übung auf Interoperabilität mit anderen befreundeten und NATO-Partnern getestet. (Foto: Elbit Systems)

2018 beauftragte das britische Verteidigungsministerium Elbit Systems UK, das britische Heer mit dem BMA TORCH-X im Rahmen des Morpheus-Programm auszurüsten. Das BMA TORCH-X ist ein Führungs-Informationssystem (C2), das vom Elbit-Standort in Bristol (UK) geliefert und wird. TORCH-X wird von mehreren Militärkunden auf der ganzen Welt eingesetzt.

Martin Fausset, CEO von Elbit Systems UK, sagte: „Der Einsatz der TORCH-X-basierten BMA in CWIX 2021 war ein wichtiger Meilenstein für Elbit Systems UK. Nachdem wir kürzlich im Rahmen des MORPHEUS-Programms den 11. Software-Drop des BMA vorzeitig ausgeliefert haben, bot die Übung CWIX 2021 die Gelegenheit, die Effektivität des TORCH-X Führungs-Informationssystems bei der Verbesserung der Leistung und Interoperabilität über Domänen hinweg in einer Five Eyes- und NATO-Koalitionsumgebung zu demonstrieren.“

Das Elbit Systems BMS ist ein C5ISR System, das eine Multidomain-Kriegsführung und verbesserte operative Effektivität für die taktische, operative und strategische Führungsebene ermöglicht. Es unterstützt die Planungsprozesse entsprechend den Anforderungen der „Five-Eyes Community“ sowie der gängigen Militärvorschriften. Das BMS ist unter anderem im Einsatz für den militärischen Entscheidungsfindungsprozess (MDMP) der U.S. Army, dem Tactical Estimate Process (TE) des britischen Heeres sowie dem Staff Military Appreciation Process (SMAP) des australischen Heeres. Auch die Philippinen sowie weitere Länder nutzen das System.

Elbit Systems bietet es in verschiedenen Ausführungen und zugeschnitten auf unterschiedlichste Operationen an: Torch-X HQ (für taktische, operative und strategische Gefechtsstände), Torch-X Mounted (taktische Landfahrzeuge), Torch-X Fires (Artillerie und Mörser), Roch-X Borders (Grenzschutz und Homeland Security), Torch-X Maritime (Schiffe), Torch-X Air (Joint Tactical Air Controllers), Torch-X RAS (Manned/Unmanned Teaming), Torch-X ISR (multi-domain Aufklärungssensoren, Auswertung und Effektoren), Torch-X Comms (gehärtetes Kommunikationssystem) sowie Torch-X Dismounted (Infanterist).

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

AFCEA: Autarke und mobile Stromversorgung für abgesetzte Kräfte

AFCEA: Autarke und mobile Stromversorgung für abgesetzte Kräfte

„Der Bedarf an mobilem Strom im Einsatz steigt rapide“ – Das USMC (2019) ermittelte 2019 eine Steigerung des mobil verwendeten Stroms um 700% über die vorangegangenen fünf Jahre. Die gleiche Steigerung wurde bis 2022 vorausprognostiziert und wurde in diesem Jahr...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });