wt-live: Schieß-Demo in Brandenburg

17/08/2021

Moderne Landstreitkräfte sehen sich in immer kürzeren Zyklen vor neue Herausforderungen gestellt. Gleichzeitig gewinnen klassische Fähigkeiten des Landkampfs – vor allem in der Bündnisverteidigung – weiter an Bedeutung.

Daher wird die Krauss-Maffei Wegmann GmbH (KMW) diese Woche vor hochrangigen Vertretern zwei Innovationen präsentieren: den überlegenen artilleristischen Feuerkampf mit der Radhaubitze RCH 155 und die Drohnenabwehr mit dem Geschützturm RCT 30 auf dem Achtrad-Gefechtsfahrzeug GTK BOXER.
Hier schon einmal eine kleine Bilderstrecke als Appetiser. wt wird live von der Veranstaltung berichten.

Stefan Nitschke

Ähnliche Artikel

Größter Auftrag der Firmengeschichte für Rheinmetall

Größter Auftrag der Firmengeschichte für Rheinmetall

Der Düsseldorfer Technologiekonzern Rheinmetall hat von der Bundeswehr einen Rahmenvertrag erhalten, der die Lieferung von 155mm-Artilleriemunition im Wert von bis zu 8,5 Mrd EUR brutto umfasst. Der Vertrag wurde am 20. Juni 2024 von Annette Lehnigk-Emden, der...

Worüber der Weltklimarat nicht spricht

Geld und Geltungssucht die Triebfedern einer Pseudoreligion namens „Anthropogener Klimawandel“ Teil 2 (Teil 1 siehe: wehrtechnik.info/index.php/2023/11/30/worueber-der-weltklimarat-nicht-spricht/ 30.11.2023.) Die Sonne lacht seit 4 530 000 000 Jahren über den „Blauen...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });