HENSOLDT unterstützt Frontex-Projekt zur Meeresüberwachung

26/08/2021

See

Die von HENSOLDT entwickelte Spitzensensortechnologie wird die Frontex-Seeüberwachung im Mittelmeer verstärken und zum Schutz der strategischen Südostgrenze Europas beitragen. Im Rahmen eines Technologie-Pilotprogramms wird das elektro-optische Infrarot-System (eoir) ARGOS-II HD von HENSOLDT auf zwei Fesselballons eingesetzt und eine umfassende Sicherheitsüberwachung gewährleisten.

Das Projekt wird von Frontex – der Europäischen Agentur für die Grenz- und Küstenwache – betrieben, die den Auftrag hat, die Außengrenzen der Europäischen Union zu schützen und die Freiheit und territoriale Integrität der Mitgliedstaaten zu gewährleisten.

Andreas Huelle, Leiter des Geschäftsbereichs Optronik bei HENSOLDT, erklärt: „Diese innovative Technologie bietet Frontex die Möglichkeit, eine strategisch wichtige Küstenlinie zu überwachen und wichtige Daten zu sammeln. Dies ist eine Fähigkeit, die sowohl von der EU als auch von den Vereinten Nationen als strategische Priorität eingestuft wurde.“

Im Technologie-Pilotprojekt von Frontex wird HENSOLDTs Argos II HD Wärmebildkamera an Bord von Fesselballons eingesetzt. (Foto: CNIM Air Space)

ARGOS-II HD ist Teil einer integrierten, schlüsselfertigen Lösung, die aus modernsten Sensoren besteht. Sie wird auf zwei von CNIM Air Space zur Verfügung gestellten Fesselballons, die auf griechischen Inseln in der Ägäis festgemacht sind, montiert. In einer Höhe von mehreren hundert Metern über den Inseln deckt ARGOS-II eine Reichweite von bis zu 40 km ab und kann sowohl große als auch kleine Schiffe aufspüren und Aktivitäten mit außergewöhnlicher Klarheit und Detailgenauigkeit überwachen. Es ist rund um die Uhr in Betrieb, Tag und Nacht, auch bei schlechtem Wetter. Die Wärmebildkamera mit stufenlosem Zoom zeichnet die Bilder auf und überträgt Video und Daten in Echtzeit an Basisstationen am Boden.

„Argos II ist einer der besten luftgestützten Sensoren auf dem Markt und wird Frontex mit genauen Echtzeitinformationen über Aktivitäten im maritimen Umfeld versorgen und es ihr ermöglichen, Situationen zu analysieren und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten“, sagt Mischa Niedinger, Leiter des Vertriebs luftgestützter Systeme bei HENSOLDT.

Das ARGOS-II HD-System kann auf Starrflüglern, Hubschraubern, unbemannten Luftfahrzeugen und Aerostaten eingesetzt werden. Es wird in großem Umfang beim Grenzschutz, bei Such- und Rettungseinsätzen, bei Seepatrouillen, bei der Strafverfolgung und beim Schutz von Vermögenswerten eingesetzt. Bei der deutschen Bundespolizei kommt es bei der Bekämpfung von Schmuggel, illegalem Handel und Grenzsicherungsmaßnahmen zum Einsatz.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Bundeswehr erhält neue Flottendienstboote

Bundeswehr erhält neue Flottendienstboote

Mit dem Ziel des bruchfreien Fähigkeitserhalts zur seegestützten signalerfassenden Aufklärung hat das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) mit der Lürssen Werft am 23. Juni 2021 einen Vertrag über den Entwurf und den Bau...

ESG wird Logistik-Partner für die F123-Modernisierung

ESG wird Logistik-Partner für die F123-Modernisierung

Saab hat die ESG mit der Umsetzung umfangreicher Logistik-Services beauftragt. Dazu haben am 2. September Mats Wicksell, Leiter Geschäftsbereich Combat Systems, Saab, und Christoph Otten, CEO der ESG, den Vertrag zur Beauftragung umfassender Logistik-Services im...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });