HENSOLDT erhält Auftrag für PrecISR-Luftüberwachungsradar von CAE-Aviation

02/09/2021

Der Spezialist für Sensorlösungen HENSOLDT wird sein neues luftgestütztes Multi-Missions-Überwachungsradar PrecISR an einen der größten Anbieter für luftgestützte Überwachung, CAE-Aviation, Luxemburg, liefern. HENSOLDT erhielt einen Vertrag über die Lieferung eines PrecISR™1000 bis zum Jahresende an CAE-Aviation zur Installation unter einer King Air Beechcraft B350 für einen nicht genannten Kunden.

Der Vertrag wurde unterzeichnet, nachdem PrecISR bei erfolgreichen Flugdemonstrationen in realen Land- und Seeszenarien beeindruckende SAR/MTI-Fähigkeiten bewiesen hatte. In diesem Zusammenhang haben CAE-Aviation und HENSOLDT kürzlich gemeinsam an der Seeüberwachungsübung OCEAN 2020 in Schweden teilgenommen, bei der das PrecISR-Radar in einem Flugzeug von CAE-Aviation installiert war.

Ocean2020 (Open Cooperation for European mAritime awareNess), ein Projekt der Europäischen Verteidigungsagentur (EDA), hatte das Hauptziel, ein verbessertes Situationsbewusstsein in einer maritimen Umgebung durch die Integration von alten und neuen Technologien für unbemannte Systeme, ISTAR-Nutzlasten und Effektoren zu demonstrieren, indem die operativen Aufgaben „Beobachten, Orientieren, Entscheiden und Handeln“ abgedeckt wurden. Das Team, an dem 43 Einrichtungen beteiligt waren, kam aus 15 Ländern in ganz Europa. Diese Aktivitäten gipfelten in Demonstrationen im Mittelmeer und in der Ostsee und trugen dazu bei, dass die EU in der Lage ist, Innovationen zur Unterstützung der strategischen Autonomie Europas im maritimen Bereich anzuführen.

Zur gleichen Zeit vereinbarten HENSOLDT und CAE-Aviation eine strategische Partnerschaft. Sie unterzeichneten eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung kundenspezifischer Fähigkeiten, Schulung und Wartung sowie Vermarktung des Produkts PrecISR. PrecISR setzt die neuesten Errungenschaften der aktiven Array- und digitalen Empfängertechnologie in einen skalierbaren Hochleistungssensor um, der an Bord von Hubschraubern, UAVs und Starrflüglern installiert werden kann. Dank seiner softwaredefinierten Radarmodi und der elektronischen Strahlsteuerung kann PrecISR verschiedene Aufgaben praktisch gleichzeitig erfüllen. Es ist in der Lage, Tausende von Objekten zu erkennen, zu verfolgen und zu klassifizieren und so buchstäblich die „Nadel im Heuhaufen“ zu finden. Aufgrund seiner kompakten Bauweise und der Tatsache, dass sich alle Teile außerhalb der Flugzeugzelle befinden, ist die Integration des PrecISR in die Luftfahrzeugplattform im Vergleich zu anderen Radargeräten erheblich vereinfacht. Seine überragende Präzision und Zielgenauigkeit machen ihn zum Sensor der Wahl für die Überwachung großer See- und Küstengebiete zum Schutz vor Piraterie, Schmuggel und illegalem Eindringen.

Das PrecISR von HENSOLDT – hier auf einem Testflugzeug Beech King Air 200 von CAE-Aviation – kann mit geringem Aufwand an Bord von Hubschraubern, UAVs und Starrflüglern installiert werden. (Foto: HENSOLDT)

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });