Umfassende Erweiterung des Leistungsspektrums der modularen Palettenlösung AUTOFLUG MULTIBASE

16/11/2021

Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen der in Rellingen, Deutschland ansässigen AUTOFLUG GmbH und der Diehl Aviation Hamburg GmbH mit Sitz in Hamburg, Deutschland erfährt das innovative Palettensystem MULTIBASE eine umfassende Aufwertung. Die Vereinbarung wurde anlässlich der Dubai Air Show am 15. November 2021 von beiden Seiten unterzeichnet.

Die von AUTOFLUG entwickelte crashsichere, modulare Palettenlösung MULTIBASE ermöglicht die missionsgerechte Umrüstung eines kompletten Transportflugzeuges in kürzester Zeit. Die Paletten bestehen dabei im Wesentlichen aus einer verstärkten Bodenplatte im HCU-6/E Format mit einem zusätzlichen Tragrahmen, der die Installation unterschiedlicher Palettenkonfigurationen ermöglicht. Der Rahmen dient zudem zur Aufnahme der notwendigen PSUs, den Passenger Support Units, die neben der Sauerstoffversorgung im Notfall, die Beleuchtung und weitere wichtige Elemente enthalten.

Die Crashlasten werden ausschließlich in die YZ-Guides und X-Locks des Frachtbodens übertragen. Dies ermöglicht einen extrem schnellen Ein- und Ausbau und sorgt zudem dafür, dass der Laderaum frei von Hindernissen bleibt. Die bisherigen Ausstattungen der MULTIBASE reichen von umfassenden Lösungen für den Air MedEvac Bereich bis zu Briefing Stations für die Einweisung in missionsrelevante Details während des Fluges.

Durch den nun unterzeichneten Kooperationsvertrag kommen wesentliche Ausstattungsvarianten hinzu, welche die Einsatzmobilität und mögliche Missionsdauer drastisch expandieren. Ein von Diehl speziell für den Einsatz auf der AUTOFLUG MULTIBASE entwickeltes Crew Rest Compartment ermöglicht dabei die enorme Verlängerung der Flugzeit durch einen möglichen Crew-Wechsel in der Luft. Die schallisolierte Schlafkabine ermöglicht es einer Crew die vorgeschriebenen Ruhezeiten während eines Langstreckenfluges einzuhalten. Das Compartment bietet vier Besatzungsmitgliedern je einen angenehmen Schlafplatz mit genügend Privatsphäre und ausreichend Stauraum für persönliche Gegenstände. Ambient Lighting und individuelle Anschlussmöglichkeiten für persönliches Equipment sorgen für einen komfortablen Aufenthalt während der Ruhezeit.

„Der erreichbare Nutzen für den Anwender der Palettenlösung durch die Diehl Aviation Kabinenlösungen ist einfach immens“, erklärt Martin Kroell, Geschäftsführender Gesellschafter bei AUTOFLUG. „Alleine die Tatsache einer vierköpfigen Crew die Möglichkeit einer Schlafpause während des Fluges in einem Transportflugzeug zu ermöglichen, ist für viele Nutzer eine bahnbrechende Bereicherung“, so Kroell weiter. Neben der Erfüllung notwendiger Auflagen gehe es hierbei zudem auch um den Erhalt der Einsatzbereitschaft in immer aufwändigeren Missions Szenarien.

Dank der langjährigen Erfahrung von Diehl ist es zudem gelungen, eine komplette Bordküche auf einer AUTOFLUG MULTIBASE zu platzieren. Die unterschiedlichen Module können dabei im Vorfeld durch den Nutzer bestimmt werden. Durch die individuellen Kombinationen aus unterschiedlichen Modulen für den Transport und die Vorbereitung von Speisen sowie von Modulen mit integriertem Wasseranschluss und Spüle lassen sich so bedarfsgerechte MULTIBASE Konfigurationen vorbereiten, die in Minuten im Flugzeug eingesetzt werden können.

Josef Köcher, CEO Diehl Aviation, Alexander Bode, Vice President Marketing & Sales AUTOFLUG, Harald Mehring, Chief Customer Officer Diehl Aviation and Martin Kroell, Managing Partner at AUTOFLUG (v.l.n.r., Foto: Autoflug)

Eine weitere Bereicherung bietet die Möglichkeit auf einer MULTIBASE bis zu vier Module für Bordtoiletten zu installieren. Das State-of-the-Art Design von Diehl Aviation ist dabei so konzipiert, dass die einzelnen Module ohne einen Anschluss an das Bordnetz des Flugzeuges betrieben werden können. Erreicht wird dies durch ein in die Module integriertes Tanksystem aus Frisch- und Abwasser, das jeweils am Boden getauscht und weiterbearbeitet werden kann.

Weitere Highlights wie die Möglichkeit der Desinfektion der einzelnen Kabine mittels integrierter UV-Einheit nach jeder Benutzung reduzieren den nötigen Einsatzaufwand auf ein Minimum.

„Wir sehen in der Idee der Erweiterung der Einsatzspektren von Transportflugzeugen durch die modulare Aus- und Umrüstung großes Potenzial für unsere gemeinsamen Kunden“, fasst Josef Köcher, CEO von Diehl Aviation, zusammen. „Das innovative MULTIBASE-System von AUTOFLUG ermöglicht in Kombination mit unseren Kabinenlösungen eine bisher unerreichte Flexibilität.“

AUTOFLUG und Diehl Aviation zeigen während der Dubai Air Show ein Exponat, das die Vielseitigkeit der gemeinsamen Lösungen deutlich macht. Das Exponat wird auf dem Stand von Diehl Aviation (Stand #849) ausgestellt.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Die Republik Zypern hat mit Airbus Helicopters einen Vertrag über den Kauf von sechs H145M mit einer Option auf weitere sechs Maschinen unterzeichnet. Die fünfblättrigen Hubschrauber werden von der zypriotischen Nationalgarde betrieben werden."Mit der Umsetzung dieses...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });