DIEHL DEFENCE FÜHRT TOCHTERGESELLSCHAFT MIT STRATEGISCH WICHTIGEM BATTERIE-PRODUKTSEGMENT ALS ALLEINIGER GESELLSCHAFTER FORT

17/11/2021

Diehl & Eagle-Picher, 1971 als ein Gemeinschaftsunternehmen der Gesellschafter Diehl und Eagle-Picher Industries, Inc. gegründet, ist durch Übernahme aller Gesellschaftsanteile rückwirkend zum 1. Januar 2021 zu einem vollständigen Tochterunternehmen von Diehl Defence geworden und firmiert seit dem 16. November 2021 unter dem Unternehmensnamen Diehl Energy Products GmbH (DEP).

DEP ist ein führender Hersteller von Spezialbatterien. Zum Produktportfolio gehört die Produktlinie Thermalbatterien, welche hauptsächlich in Flugkörpern und Torpedoverteidigungssystemen zum Einsatz kommen. Auch die Produktlinie der aktivierbaren Lithium-Thionylchlorid-Reservebatterien findet im wehrtechnischen Bereich Anwendung, hier für den Einsatz in Annäherungs-, Zeit- und Multifunktionszündern für Mörser-, Artillerie- und Schiffsgeschütze. Im Produktbereich der Batteriepacks werden kundenspezifische Batterien in Lithium-, Nickel-Metallhydrid- und Nickel-Cadmium-Technologie sowohl für wehrtechnische als auch in zunehmenden Maße für industrielle Kunden entwickelt und produziert.

Für Diehl Defence haben die Komponenten von DEP aufgrund der speziellen Anforderungen von militärischen Anwendungen eine herausragende Bedeutung. Das Produktsegment, das DEP in den letzten Jahrzehnten aufgebaut hat, trug maßgeblich zum Markterfolg von Diehl Defence bei.

Das neue Logo. (Grafik: Diehl)

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Investition in die eigene Leuchtkraft

Investition in die eigene Leuchtkraft

Seit ihrer Erfindung setzt die einzigartige Selbstleuchttechnologie trigalight Maßstäbe in der Sicherheits- und Uhrenindustrie – nun gelang es einem interdisziplinären Team, eine neuartige Tritiumgas-Abfüllanlage zu entwickeln. Mit ihr kann ein entscheidender...

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

Das Mercedes-Benz Werk Wörth feiert ein besonderes Jubiläum: Seit 20 Jahren wird hier der Unimog produziert. Nachdem das Fahrzeug über viele Jahre im Schwesterwerk Gaggenau gefertigt wurde, zog die Produktion des Universal-Motor-Geräts im Jahr 2002 von Gaggenau in das...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });