Erfolgreiche ARCAS Deutschlandpremiere auf dem Defence-Innovation Pitch Day

17/11/2021

Wir freuen uns auf eine gelungene Veranstaltung in München zurückblicken zu können. Auf dem Defence-Innovation Pitch Day des Behördenspiegels erfuhr unser ARCAS (Assault Rifle Combat Application System) großes Interesse.

Erstmalig konnten wir als Elbit Systems Deutschland das ARCAS dem deutschen Fachpublikum präsentieren und hatten es zum „Anfassen“ vor Ort. Bisher wurde dieses bahnbrechende System in Israel und während der DSEI in London gezeigt.

ARCAS ist ein neues System für den infanteristischen militärischen Einsatz sowie für Spezialkräfte der Streitkräfte und der Polizei. Es kann jede Langwaffe u.a. mit einer Waffenoptik, Nachtsicht und einer KI gestützten Hochleistungsrecheneinheit (mit Feuerleitung, Augmented Reality, u.v.m.) zu einem schlagkräftigen App-basierten Gesamtsystem kombinieren. Damit ist ARCAS die nächste Generation der intelligenten Kampfunterstützung für Sicherheitskräfte im abgesessenen Einsatz.

ARCAS in Kombination mit dem Head-Up Display XACT SE. (Foto: Elbit Systems Deutschland)

ARCAS wurde in den letzten Jahren mit Unterstützung erfahrener Infanteriesoldaten in verschiedenen Szenarien entwickelt. Das System kann einfach und schnell integriert werden, um die Fähigkeiten des Infanteriesoldaten deutlich zu verbessern.

Jürgen Escher, Chief Technical Officer von Elbit Systems Deutschland, stellte bei seiner Systemvorstellung heraus: „ARCAS ist für jede Waffe geeignet. Die bereits in Nutzung befindlichen Waffenoptiken können integriert und weiterverwendet werden. Okular, Optik und Waffencomputer passen auf jede Waffenschiene. ARCAS eröffnet dem Infanteristen eine Vielzahl neuer Möglichkeiten und Fähigkeiten. Im Kampf und in der Ausbildung wird er durch Künstliche Intelligenz (KI) unterstützt. Dank dieser KI wird der Soldat eine Vielzahl neuer Funktionen erhalten und gleichzeitig entlastet. Dazu gehört u.a. eine automatisierte Objekterkennung, Feuerleitung und Datenaufbereitung für die Weiterleitung an übergeordnete Systeme sowie mit Hilfe von Augmented Reality die nutzergerechte Bereitstellung einer Vielzahl von Informationen bzw. die Unterstützung von Trainingsmissionen. Das Okular oder das XACT SE HUD als Zusatzoption unterstützt den Einsatz durch Symbole für z.B. Navigation, Zielortung und Zielinformation, 3D-Geländeinformationen und ein insgesamt besseres Situationsbewusstsein. ARCAS wäre aus unserer Sicht eine optimale Ergänzung der kommenden Generation des Systems Infanterist der Zukunft (IdZ) und für die Weiterentwicklung des Systems Panzergrenadier.“

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Weltweit beginnen Streitkräfte Robotic und autonome militärische Systeme sowie Elektrofahrzeuge in ihren Einsatz zu integrieren. Aus einer Zukunftsvision wurde Realität bei internationalen Konflikten und Einsätzen. Armeen und andere Einsatzkräfte setzen RAS künftig...

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Es ist nicht ganz neu, denn Thales stellte das Multi-Missions-Radar Ground Observer 20 (GR20 MM) bereits im Oktober 2021 vor. Aber auf der ILA 2022 ist es jetzt erstmals real und zum Anfassen live auf einer Messe zu sehen und feiert damit seine Premiere in der...

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Rheinmetall stellt das Waffensystem Oerlikon Skyranger 30 für die Luftnahverteidigung vor. Das Waffensystem basiert auf dem Fahrgestell des GTK BOXER und verfügt über einen integrierten, unbemannten Geschützturm. Der Turm ist sehr flach und wiegt weniger als 2,5...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });