IAI und MBDA beschließen strategische Kooperation für bodengebundene Luftverteidigung

24/11/2021

Israel Aerospace Industries (IAI) und MBDA Deutschland haben am 24. November eine Grundsatzvereinbarung unterschrieben, die die Zusammenarbeit beider Unternehmen im Segment bodengebundener Luftverteidigungssysteme begründet. IAI und MBDA planen, den Bedürfnissen der Streitkräfte entsprechend, gemeinsame Lösungskonzepte für dieses sicherheitskritische Segment zu entwickeln. Dabei beabsichtigen beide Unternehmen ihre jeweiligen Stärken zu bündeln.

Die bodengebundene Luftverteidigung gewinnt aufgrund der hohen und steigenden Zahl an Bedrohungen immer größere Bedeutung. Daher umfasst die Zusammenarbeit alle Bereiche der bodengebundenen Luftverteidigung. Die Erfahrungen und Synergien beider Firmen tragen dazu bei, wirksame und angemessene Systemlösungen im gesamten Wirkspektrum für die Bundeswehr zu entwickeln.

Thomas Gottschild, Geschäftsführer MBDA Deutschland und Yehuda Lahav, Executive Vice President Marketing IAI bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: MBDA)

Thomas Gottschild, Managing Director MBDA Deutschland: „Ich freue mich, dass wir mit IAI einen international renommierten und kompetenten Partner gefunden haben. Ich bin überzeugt, dass unsere Unternehmen in den nächsten Jahren richtungsweisende Produkte und Systeme konzipieren und zur Einsatzreife bringen werden, die für die Sicherheit Deutschlands und Israels unerlässlich sind.“

Guy Bar Lev, Executive VP and General Manager of the Systems, Missiles and Space Group bei IAI, ergänzt: „Ich bin davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit dem Branchenführer MBDA Deutschland einen wesentlichen Beitrag zur Fähigkeit der Bundeswehr leisten wird, aktuellen und zukünftigen Bedrohungen zu begegnen.“

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

HENSOLDT investiert in neuen Standort in Süddeutschland

HENSOLDT investiert in neuen Standort in Süddeutschland

Die Optronics-Division des Sensor-Lösungsanbieters HENSOLDT wird bis 2025 einen neuen Produktions- und Verwaltungsstandort bekommen. Geplant ist das Bauprojekt in Oberkochen (Baden-Württemberg), wo die HENSOLDT Optronics GmbH bereits heute schon ihren Hauptsitz hat....

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });