Tesat-Spacecom gründet U.S. Fertigungsstätte

07/02/2022

Tesat-Spacecom (TESAT), ein weltweit führender Anbieter optischer Kommunikationstechnologien für den Weltraum, mit Hauptsitz im deutschen Backnang, baut seine Produktionsstätte in den USA aus, um seine US-amerikanischen Regierungs- und Geschäftskunden zu unterstützen.

Mit mehr als 500.000 Betriebsstunden und 10 Optical Communication Terminals (OCTs) im Weltraum ist TESAT weltweit der einzige Anbieter von OCTs, die in der Umlaufbahn verifiziert sind, so das Unternehmen in seiner Erklärung vom 7. Februar. Als Marktführer für Weltraum-Kommunikationsausrüstung baut TESAT eine Produktionsstätte in den USA auf, um die wachsende Nachfrage nach OCTs seitens der US-Regierung und der kommerziellen Raumfahrtindustrie zu befriedigen. TESAT liefert derzeit OCTs für vier verschiedene US-Raumfahrtunternehmen zur Unterstützung des Transport Layer und Tracking Layer der Space Development Agency (SDA) und des Blackjack-Programms der Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA).

„Wir befinden uns in abschließenden Verhandlungen für eine Anlage in den USA mit einer Fläche von bis zu 25.000 Quadratmetern und beabsichtigen, dort Anfang 2023 mit der Herstellung unserer optischen Kommunikationsterminals zu beginnen. Zusammen mit unserer etablierten globalen Lieferkette sind wir für eine Produktionsrate von 160 erschwinglichen OCTs pro Monat gut gerüstet und entwickeln bereits die nächste Generation von 100 Gpbs-Terminals”, sagt Matthias Motzigemba, Direktor für Laserkommunikation bei TESAT.

Als Pionier der optischen Kommunikationstechnologie im Weltraum arbeitet TESAT als aktives Mitglied der SDA-Interoperabilitätsarbeitsgruppe. Sein ConLCT80 entspricht dem aktuellen SDA OCT-Standard V3.0 und kann ab Lager geliefert werden.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Generalversammlung RUAG MRO Holding AG

Generalversammlung RUAG MRO Holding AG

Die Generalversammlung der RUAG MRO Holding AG hat Elisabeth Bourqui und Monica Duca Widmer als neue Mitglieder in den Verwaltungsrat gewählt. Caroline Kuyper Leblond, die aus dem Verwaltungsrat ausscheidet, wurde verabschiedet. Der Verwaltungsrat der MRO Holding AG...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });