F/A-18: Erste Phase der Verlängerung der Nutzungsdauer abgeschlossen

14/02/2022

Im Rahmen der Verlängerung der Nutzungsdauer der F/A-18 sind modernisierte Systeme für Kommunikation, Navigation und Identifikation eingeführt worden. Damit konnte die erste Phase des Projektes abgeschlossen werden. Die Nutzungsdauerverlängerung war mit der Armeebotschaft 2017 vom Parlament beschlossen worden. Sie beläuft sich auf 450 Millionen Franken. Die Verlängerung der Nutzungsdauer ist nötig, um die 25-jährigen Kampfflugzeuge, bis zur geplanten Ablösung durch den F-35A einsetzen zu können. Dies meldet die armasuisse am 14. Februar in einer offiziellen Verlautbarung.

Die seit 1997 in Einsatz stehenden Kampfflugzeuge des Typs F/A-18 gelangen um das Jahr 2030 an ihr Nutzungsende. Dann werden sie mit dem neuen Kampfflugzeug F-35A ersetzt, das in der Evaluation den höchsten Nutzen und gleichzeitig die tiefsten Kosten aufgewiesen hat. Damit bis zur Einführung der neuen Kampfflugzeuge beim Schutz und der Verteidigung des Luftraumes keine Lücke entsteht, wurde das VBS mit der Armeebotschaft 2017 beauftragt, das Projekt «Verlängerung der Nutzungsdauer der Kampfflugzeuge F/A-18» im Umfang von 450 Millionen Franken zu realisieren. Die Nutzungsdauer der F/A-18 kann damit bis ins Jahr 2030 verlängert werden.

(Alle Fotos: armasuisse)

Erste Phase abgeschlossen

Bis Ende 2021 konnten in einem ersten Schritt wichtige Systeme eingeführt werden. Damit stehen der Luftwaffe modernisierte Systeme in den Bereichen Kommunikation, Navigation und Identifikation zur Verfügung, welche die Anforderungen der Interoperabilität bis zur Außerdienststellung der F/A-18 erfüllen. Zudem wurden wesentliche Bestandteile des Flugsimulators erneuert und im Ausbildungs- und Trainingsbetrieb integriert. Ein neues im multifunktionalen Helm integriertes Nachtsichtgerät wurde beschafft und bereits in der Nachtflugausbildung eingesetzt.
In der zweiten Phase werden weitere Anpassungen der Software im Flugzeug zusammen mit dem neuen verschlüsselten Funksystem eingeführt.

Übergang bis zur Einführung des neuen Kampfflugzeugs

Die Nutzungsdauerverlängerung ist eine Übergangslösung für den Betrieb der F/A-18 bis zum Zulauf des neuen Kampfflugzeugs. Der F-35A – ein Kampfflugzeug der fünften Generation – wird den F/A-18 ablösen und bedeutend leistungsfähiger sein. Gegenwärtig lösen viele Staaten die seit langem im Einsatz stehenden Kampfflugzeuge ab und ersetzen sie mit Typen der fünften Generation.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Französische Marine nimmt erste H160 für SAR entgegen

Französische Marine nimmt erste H160 für SAR entgegen

Die französische Marine hat die erste von sechs H160 übernommen, die für Such- und Rettungseinsätze (SAR) vorgesehen sind. Der Hubschrauber ist Teil der Übergangsflotte, die von der Partnerschaft zwischen Airbus Helicopters, Babcock und Safran Helicopter Engines...

Mehr MH-60R Seahawks für Royal Australian Navy

Mehr MH-60R Seahawks für Royal Australian Navy

Lockheed Martin produziert 12 weitere Flugzeuge für ein drittes Geschwader. Lockheed Martin hat von der U.S.-Navy einen Festpreisvertrag über die Herstellung von 12 zusätzlichen MH-60R Seahawk-Hubschraubern zur Ausrüstung einer dritten Romeo-Staffel für die Royal...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });