Neues kleines taktisches UAS mit Hybrid-Antrieb von Elbit Systems

14/02/2022

Elbit Systems wird auf der Singapore Airshow 2022 zum ersten Mal das kleine taktische unbemannte Flugsystem (STUAS) Skylark 3 Hybrid vorstellen. Der Skylark3 Hybrid ist mit einem hybriden Antriebssystem ausgestattet, das sowohl einen Elektro- als auch einen Verbrennungsmotor umfasst. Dadurch verdreifacht sich die Flugdauer und bietet bis zu 18 Stunden Betriebszeit bei gleichbleibender Größe und gleichem Gewicht, was die Effektivität und Kosteneffizienz der Missionen deutlich erhöht.

Der Skylark3 Hybrid nutzt seinen Verbrennungsmotor, um schnell zum Zielgebiet (Area of Interest, AOI) zu gelangen, und schaltet auf den elektrischen Antrieb um, wenn er über dem Zielgebiet operiert. Die Architektur des neuen Skylark mit zwei Triebwerken ermöglicht es, dass ein Triebwerk das andere unterstützt, was zu größerer Zuverlässigkeit und Sicherheit führt. Die deutlich höhere Ausdauer des Skylark 3 Hybrid bietet den Streitkräften eine größere Kapazität für den Schwebeflug über dem AOI und erfordert weniger Plattformen zur Durchführung derselben Mission.

Skylark 3 Hybrid. (Foto: Elbit Systems)

Skylark 3 Hybrid basiert auf der Skylark-Familie von STUAS, die bisher von 27 Ländern bestellt wurden. Skylark 3 Hybrid hat eine Spannweite von 4,7 m, ein maximales Startgewicht von 50 kg, eine Dienstgipfelhöhe von 12.000 Fuß und eine Reichweite von 120 km. Er verfügt über eine doppelte Nutzlastkapazität und eine “Plug-and-Play”-Schnittstelle, die einen schnellen Austausch der Sensoren im Einsatz ermöglicht. Der Skylark 3 Hybrid ist in der Lage, eine Reihe von Nutzlasten zu integrieren, darunter hochauflösende elektro-optische kardanische Nutzlast, ELINT, COMINT, Laserdesignatoren und andere. Er wird von einer zweiköpfigen Besatzung eingesetzt und bedient, über eine pneumatische Abschussvorrichtung gestartet und kann auf einem Fahrzeug oder Schiff montiert werden. Zwei Skylark 3 Hybrid STUAS können gleichzeitig für dieselbe Mission eingesetzt werden und werden von einer gemeinsamen Bodenkontrollstation gesteuert.

Obwohl der Skylark 3 Hybrid I brandneu ist, befindet er sich nach Angaben von Elbit Systems bereits unter Vertrag.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Air2030: Bilaterales Rüstungsgespräch mit Italien

Air2030: Bilaterales Rüstungsgespräch mit Italien

Der Rüstungschef Martin Sonderegger empfängt den italienischen Generalleutnant Luciano Portolano, Generalsekretär für Verteidigung und nationaler Rüstungsdirektor, zu einem bilateralen Gespräch in Emmen. Im Zentrum der Gespräche stehen die Beschaffung des F-35A sowie...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });