Frequentis übernimmt 51% der italienischen Regola

21/02/2022

„Frequentis war auf der Suche nach einer Angebotserweiterung im Bereich der öffentlichen Sicherheit und mit Regola haben wir einen perfekten Fit gefunden. Regola ist ein Familienunternehmen, das unsere Werte und unsere Kultur teilt und dessen Produkte zu den innovativsten am Markt zählen. Diese Übernahme unterstreicht unsere Mission “for a safer world” und bringt uns unserer Vision, weltweit die Nummer eins für sicherheitskritische Kontrollzentralen zu werden, einen Schritt näher. Wir freuen uns darauf, dieses Ziel mit Regola zu erreichen“, sagt Norbert Haslacher, Frequentis CEO.

Die 1995 gegründete Firma ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Turin, Italien, und seit über 25 Jahren erfolgreich tätig – vor allem auf dem italienischen Markt. Das Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hauptprodukt ist die UNIQUE CAD-Produktfamilie, ergänzt durch Produkte, die als Software as a Service angeboten werden (‚nowtice‘ als öffentliches Warnsystem und ‚FlagMii EML‘ als All-In-One mobile Notfallapplikation). Die Softwarelösungen des italienischen Unternehmens ergänzen das Frequentis-Produktportfolio und unterstützen damit die langfristige Wachstumsstrategie im Bereich der öffentlichen Sicherheit, die auch auf die Erweiterung des Produktportfolios um wichtige Elemente des Public Safety Control Rooms abzielt. Die Command and Control-Lösungen von Regola ergänzen das Frequentis-Portfolio im Bereich Public Safety und in angrenzenden Märkten.

„Für uns, die Eigentümer der Regola, war es sehr wichtig, einen anerkannten innovativen Partner im Bereich der öffentlichen Sicherheit zu finden, der die gleichen Ziele verfolgt: die Zukunft unserer bestehenden Kunden zu sichern, weiterhin ein angenehmes Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen und unsere sicherheitskritischen Lösungen in die weltweite Community der öffentlichen Sicherheit zu bringen. In Frequentis haben wir den Partner gefunden, den wir gesucht haben”, so Bruno Belliero, Geschäftsführer von Regola.

Regola wird als eigenständiges Unternehmen unter der bisherigen Geschäftsführung von Massimiliano Palma weitergeführt und die bestehenden Kunden weiter betreuen. Der erste gemeinsame Auftritt der kombinierten Kommunikations- und CAD-Lösung wird auf der BAPCO, einer Messe für öffentliche Sicherheit in Großbritannien, vom 8. bis 9. März 2022 stattfinden.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Neue taktische Uhren von traser

Neue taktische Uhren von traser

traser swiss H3 watches werden unter dem Gütesiegel „Swiss Made“ in Niederwangen bei Bern, Schweiz, entwickelt und gefertigt. Die Uhren von traser weisen eine einzigartige Eigenschaft auf: Eine permanente und konstante Ablesbarkeit der Zeitanzeige in der Dunkelheit...

Verkauf von RUAG Ammotec abgeschlossen

Verkauf von RUAG Ammotec abgeschlossen

Der Schweizer Luft- und Raumfahrtkonzern RUAG International hat per Ende Juli alle Anteile an RUAG Ammotec an die Beretta Holding übertragen, so geht es aus einer RUAG-Pressemeldung vom 2. August hervor. Beide Unternehmen hatten am 9. März 2022 eine Vereinbarung über...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });