Nardas SignalShark erhält neue Funktionen und Echtzeit-Analyse

22/03/2022

Narda Safety Test Solutions hat das Einsatzspektrum seines SignalShark um Funktionen für die breitbandige, mobile Signalüberwachung und Echtzeit-Analyse erweitert, dies vermeldet das Unternehmen am 22. März. Im Vorfeld stand die Entscheidung des HF-Messtechnikspezialisten, mit PROCITEC, dem Branchenprimus für Software-basierte Signalverarbeitung, zu kooperieren. Ziel der deutsch-deutschen Technologie-Partnerschaft war die Schaffung eines perfekten mobilen Überwachungs- und Echtzeit-Analysesystems für drahtlose Kommunikationssignale zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

Mission erfüllt. Die einzigartige Kombination aus dem SignalShark, Nardas robustem und gleichzeitig hochempfindlichen Real-Time-Receiver, und der integrierten go2MONITOR-Software definiert den Stand der Technik mobiler automatischer Funksignal-Überwachungs- und -Auswerteeinheiten. Branchenübergreifend genügen sie bereits heute höchsten Ansprüchen von morgen.

Die einzigartige Kombination aus SignalShark, Nardas robustem und gleichzeitig hochempfindlichen Real-Time-Receiver, und Go2Monitor-Software definiert den Stand der Technik mobiler automatischer Funksignal-Überwachungs- und -Auswerteeinheiten zu Lande, zu Wasser und in der Luft.

Das Beste aus zwei Welten vereint

Durch die Kooperation erhält der leistungsfähige SignalShark, begünstigt durch seine Open-Platform-Konzeption, Zugang zu allen „State of the Art“-Signalanalyse-Tools eines der international führenden Software-Entwickler im Bereich Signalverarbeitung. Die schlagkräftige Kombination verbindet als universell einsetzbares Monitoring Tool das Beste aus zwei Welten. So aufgerüstet meistert der SignalShark verlässlich Tag für Tag die vielen komplexen Herausforderungen von Regulierungsbehörden und Mobilnetzbetreibern, aber auch BOS-Einsatzkräften wie der Polizei, des Grenzschutzes und nicht zuletzt des Militärs.

Der SignalShark, der vollautomatisch ITU-kompatible Messungen von Funksignalen bis 8 GHz realisieren kann, ist mit seiner Echtzeitbandbreite von 40 MHz in der Lage, breitbandig Signale kompletter Dienste lückenlos zu erfassen. Diese schickt er in Form von VITA49-kompatiblen IQ-Streams je nach Anwendung, stationär oder mobil, an einen externen PC oder über localhost intern an die PROCITEC-Application auf dem Receiver. Die go2MONITOR-Software ist dabei sowohl auf dem externen Rechner als auch dem SignalShark installiert. In beiden Fällen können die Signale zuverlässig und sicher in Echtzeit klassifiziert, demoduliert, dekodiert und für spätere Analysen aufgezeichnet werden.

SignalShark Rack-mounted Remote Unit, Handheld und Outdoor Unit (v.l.n.r.). Kompakt und portabel, leicht, und robust. Das SignalShark-Trio zum Aufbau perfekter, vollständiger und effizienter Netzwerke für die breitbandige, mobile Signalüberwachung und Echtzeit-Analyse.

Funksignale breitbandig erfassen und aufschlüsseln

In der Messpraxis werden dabei die Signale sämtlicher Dienste innerhalb eines Frequenzbandes kontinuierlich breitbandig überwacht und in Gänze erfasst. Je nach Auftrag sind das neben Mobilfunkdiensten zum Beispiel TETRA, TETRAPOL oder APCO25. Zur selben Zeit ermittelt die Analyse-Software mit Parametern wie Modem, Bandbreite und Symbolrate automatisch nähere Informationen, die anschaulich auf dem Display des SignalShark respektive externen PC angezeigt werden. Erforderliche Decoder können mit Hilfe von verschiedenen Decoder-Paketen über Lizenzen eingebunden werden, sodass der Anwender schlussendlich jedes Signal problemlos dekodieren kann.

Perfekte Überwachungseinheiten

Portabel, leicht, kompakt und robust. Beim Aufbau mobiler, flexibler und lückenloser Überwachungseinheiten kommen Anwendern die jeweiligen Vorzüge der einzelnen Baureihen der SignalShark-Familie zugute. Dabei tragen alle drei, Handheld, Rack-mounted Remote Unit und Outdoor Unit, dieselben guten Gene und besitzen dieselben hervorragenden HF-Eigenschaften wie Empfindlichkeit, Echtzeit-Bandbreite, Performance und Dynamik. Sie liefern immer und ohne Einschränkungen – Stichwort Skalierbarkeit – bei mobilen Einsätzen im Feld, im Labor sowie bei Langzeit-Outdoor-Einsätzen unter extremen Umgebungsbedingungen verlässliche und stabile Ergebnisse.

Dieser immense Vorteil, den sich etwa Militärs oder Grenzschützer bei großangelegten Überwachungseinsätzen gern zunutze machen, fußt auf dem einheitlichen Interface. Das bedeutet, dass Nutzer mit Hilfe des SignalShark und eines externen PC unabhängig von jeglichen Umgebungs- oder Einsatzbedingungen überall in der Lage sind, perfekte Überwachungssysteme zu realisieren, deren einheitliche Ergebnisse immer in demselben Format vorliegen.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Nordkoreanische Hacker attackieren Ziele in der EU

Nordkoreanische Hacker attackieren Ziele in der EU

Sicherheitsforscher von Securonix haben eine neue Hacking-Kampagne entdeckt, die sich gegen Ziele in mehreren EU-Ländern richtet und offenbar auf nordkoreanische Hacker zurückzuführen ist. Forscher des Cybersicherheitsunternehmens Securonix haben eine neue...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });