Saabs Sirius Compact: Neue Flexibilität für die Elektronische Kampfführung

10/05/2022

Der Sirius Compact ist ein leichter, passiver Sensor für die elektronische Kampfführung. Er wurde konzipiert, um den Anforderungen an die Überwachung auf allen Ebenen taktischer Operationen durch die Lokalisierung von Bedrohungen in allen Belangen gerecht zu werden, ohne dabei selbst enttarnt zu werden.

Sirius Compact ist klein, leicht und leistungsstark. Mit diesen neuen Fähigkeiten ist der Sensor vergleichbaren statischen Lösungen weit überlegen. Durch die einfache Integrierbarkeit in Drohnen, Fahrzeuge, Schiffe, Masten und tragbare Anwendungen ist das System schnell einsatzbereit und dessen Reichweite für unterschiedliche Missionsanforderungen skalierbar.

„Operationen im elektromagnetischen Spektrum eines modernen Gefechtsfeldes entwickeln sich stetig weiter. Bei der Entwicklung des Sirius Compact lag der Fokus deshalb darauf, ein agiles und portables System zu schaffen, das diesen Anforderungen bei maximalem Schutz der Anwender gerecht wird“, sagt Carl-Johan Bergholm, Head of Business Area Surveillance bei Saab.

Sirius Compact Sensor. (Alle Fotos: Saab)

Sirius Compact ist ein modulares und skalierbares System. Es kann eigenständig, im Verbund mit mehreren Sensoren oder als Erweiterung bestehender Sensoriken genutzt werden. Durch die Verbesserung der Lageerkennung mittels geräuschloser Erfassung, Klassifizierung und Priorisierung von Radar- und Datenlink-Emissionen ist das System auch ein Kraftmultiplikator, der den Anwender in die Lage versetzt, lokale Bedrohungen zu erkennen ohne selbst enttarnt zu werden. Der autonome Betrieb ermöglicht die Assimilierung und Sammlung situativer Bedrohungslagen, ohne dabei sensible Daten lokal im Sensor speichern zu müssen.

Sirius Compact wird in Saabs Produktionsstätten in Schweden und Finnland entwickelt und produziert. Das entspricht Saabs Wachstumsstrategie, die regionale Präsenz auf ausgewählten Märkten außerhalb Schwedens zu erweitern.

Saab stellt Sirius Compact erstmalig auf der AOC Europe in Montpellier (Frankreich) vom 10. bis 12. Mai 2022 sowie auf der Eurosatory in Paris vom 13. bis 17. Juni 2022 vor.

Auf Dreibein.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Slowenien beschafft 45 BOXER-Fahrzeuge

Slowenien beschafft 45 BOXER-Fahrzeuge

Die slowenische Regierung, repräsentiert durch die europäische Beschaffungsorganisation OCCAR, und ARTEC, ein Konsortium aus Krauss-Maffei Wegmann (KMW) und Rheinmetall, haben einen Vertrag über die Lieferung von 45 BOXER-Radfahrzeugen in vier unterschiedlichen...

Premiere: NATO 6T Li-Ion-Akku nach MIL-PRF-32565C

Premiere: NATO 6T Li-Ion-Akku nach MIL-PRF-32565C

Das Team von Epsilor wird auf der Eurosatory 2022 in Paris einen neuen NATO 6T Li-Ion-Akku (ELP-02426-M LFP 6T) in einem Metallgehäuse vorstellen. Dieser wird damit die Sicherheitsanforderungen von MIL-PRF-32565C (die Leistungsspezifikation der U.S. Army) erfüllen....

RAFAEL stellt den AEROSPIKE-Flugkörper vor

RAFAEL stellt den AEROSPIKE-Flugkörper vor

Im Rahmen der Special Operations Forces Industry Conference (SOFIC) 2022 stellt Rafael Advanced Defense Systems die AEROSPIKE, einen neuen Luft-Boden-Effektor (Stand-Off Precision Guided Missile; SOPGM) für Starrflügler vor. AEROSPIKE ist ein hochmodernes...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });