Dr. Uwe Katzky (SZENARIS Managing Director) zum Vorstandsmitglied des DRZ gewählt

25/05/2022

Das Deutsche Rettungsrobotik-Zentrum (DRZ) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Kompetenzzentrum zur Erforschung und Entwicklung mobiler Robotersysteme für die zivile Gefahrenabwehr. Hervorgegangen ist das Zentrum aus den Bestrebungen des gemeinnützigen Vereins „Deutsches Rettungsrobotik-Zentrum e.V.“ (DRZ e.V.). Der DRZ e.V. verfolgt seit 2018 das Ziel, die Entwicklung von Robotersystemen für Rettung und Schutz von Menschen und Sachwerten zu fördern. Im Fokus stehen Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Rettungsrobotik und der entsprechenden Berufsbildung, die Rettung aus Lebensgefahr, Brand-, Arbeits- und Bevölkerungsschutz sowie Unfallverhütung. Der Verein fördert zugleich die Vernetzung von Einsatzkräften, Anwendern, Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Aktuell wurde Dr. Uwe Katzky, Managing Director der SZENARIS GmbH, zum neuen Vorstandsmitglied des Deutschen Rettungsrobotik-Zentrums (DRZ) gewählt. SZENARIS entwickelt bereits seit mehr als 10 Jahren Simulationslösungen für die Robotik (u. a. Trainingssysteme für tEODor, telemax, PackBot EOD, Seefuchs). Dr. Uwe Katzky zeigte sich daher sichtlich erfreut, als neues Vorstandsmitglied begrüßt zu werden: „Ich freue mich auf diese Aufgabe und werde zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SZENARIS insbesondere in Fragen der Aus-, Fort- und Weiterbildung unterstützen.“

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

trigalight – Alles aus einer Hand und aus der Schweiz

trigalight – Alles aus einer Hand und aus der Schweiz

Von der ersten Idee bis zum fertig verpackten Produkt – es braucht viele einzelne Arbeitsschritte, bis eine trigalight Selbstleuchtquelle die zuverlässige Zielerfassung bei Dunkelheit ermöglicht. Das einzigartige Herstellungsverfahren der Selbstleuchttechnologie...

Eurosatory: EODH und KMW erneuern ihre Zusammenarbeit

Eurosatory: EODH und KMW erneuern ihre Zusammenarbeit

Nach der langjährigen und erfolgreichen strategischen Zusammenarbeit zwischen EODH und KMW (Krauss-Maffei Wegmann, Teil der KNDS Gruppe) in den letzten 20 Jahren, wurde am 16. Juni ein neuer Rahmenvertrag mit erweitertem Inhalt auf der Eurosatory unterzeichnet. So...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });