Eurosatory: IAI wird einige Premieren zeigen

01/06/2022

Israel Aerospace Industries (IAI; Stand #D698) aus Israel wird auf der EUROSATORY in Paris eine Reihe neuer Technologien und Fähigkeiten im Landbereich vorstellen und gleichzeitig die globale Plattform nutzen, um bestehende Partnerschaften zu stärken und neue Kooperationen zu knüpfen, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Loitering Ammunition ROTEM.

IAI wird eine Vielzahl seiner ganzheitlichen Systems of Systems für den Landbereich ausstellen, die sich auf eine zeitgemäße Steigerung der Situationswahrnehmung, Überlebensfähigkeit und Lethalität konzentrieren. Durch die Kombination von fortschrittlichen Technologien, Plattformen und künstlicher Intelligenz identifizieren die Systeme Bedrohungen, setzen aktive und passive Verteidigungsmaßnahmen ein und führen Operationen in Echtzeit sowohl mit bemannten als auch autonomen Methoden durch. Am Stand von IAI wird eine Vielzahl von Systemen ausgestellt, darunter das Luft- und Raketenabwehrsystem Barak MX, das unbemannte Landsystem REX MK 2, das taktische unbemannte Luftfahrtsystem (UAS) Heron, die Drohnenmunition ROTEM und MINI HAROP sowie das taktische Multi-Missions-Multisensorsystem ELI-2139 und viele andere.

UGV REX MK 2. (Alle Fotos: IAI)

Boaz Levy, Präsident und CEO von IAI: „IAI freut sich auf die Teilnahme an der kultigen EUROSATORY-Messe und die Vorstellung neuer technologischer Fähigkeiten, die auf dem künftigen Schlachtfeld eine entscheidende Rolle spielen werden. Die Präsentation unserer Spitzentechnologien auf der Messe bietet uns die Möglichkeit, unsere Partnerschaften mit dem europäischen Markt auszubauen. In den letzten Jahren hat IAI seine branchenführenden bodengestützten Luftverteidigungssysteme, Robotersysteme, UAVs, Grenzschutzsysteme, Aufklärungssysteme und mehr an eine Reihe von europäischen Ländern geliefert. Wir sind stolz auf das Vertrauen, das unsere Partner und Kunden in unsere Produkte setzen, die auf der Grundlage der umfassenden Erfahrung und des Erbes von IAI entwickelt wurden. Wir freuen uns darauf, weiterhin fortschrittliche Technologien zu entwickeln und unsere neuen Fähigkeiten und Lösungen mit anderen zu teilen.“

Luft- und Raketenabwehrsystem Barak MX.
HAROP LM 1.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

Das Mercedes-Benz Werk Wörth feiert ein besonderes Jubiläum: Seit 20 Jahren wird hier der Unimog produziert. Nachdem das Fahrzeug über viele Jahre im Schwesterwerk Gaggenau gefertigt wurde, zog die Produktion des Universal-Motor-Geräts im Jahr 2002 von Gaggenau in das...

KMW liefert Ausbildungssystem an Schweden

KMW liefert Ausbildungssystem an Schweden

Das Beschaffungsamt der schwedischen Streitkräfte (FMV) hat KMW (Krauss-Maffei Wegmann) beauftragt, eine weitere Kabine für den Überschlagtrainer der schwedischen Armee zu liefern. Die Vertragsunterzeichnung fand auf der internationalen Messe für Training und...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });