Eurosatory: RAFAEL stellt den SPIKE NLOS-Flugkörper der 6. Generation vor

09/06/2022

Rafael Advanced Defense Systems Ltd. (Halle 6, Stand E 767-768) stellt auf der Eurosatory den SPIKE NLOS-Präzisionsflugkörper der sechsten Generation vor. Rafaels SPIKE-Familie von elektro-optischen Mehrzweck-Lenkflugkörpern bietet punktgenaue Präzision bei großen Reichweiten, wobei die NLOS-Variante erfolgreich Ziele außerhalb der Sichtlinie bekämpft.  SPIKE NLOS kann von Luft-, Land- oder Seeplattformen aus gestartet werden und liefert wichtige taktische Informationen und Schadensbewertungen in Echtzeit, so dass Ziele angepasst und Missionen während des Fluges abgebrochen werden können und sowohl in Angriffs- als auch in Verteidigungsszenarien eingesetzt werden können.

Die 6. Generation von SPIKE NLOS baut auf dem außergewöhnlichen operativen Erfolg der gesamten SPIKE-Flugkörperfamilie auf und umfasst mehrere neue, verbesserte Fähigkeiten, die den Anforderungen und Trends auf modernen Schlachtfeldern Rechnung tragen. Insbesondere schließen diese fortschrittlichen Technologien schneller die Sensor-Schützen-Schleife und neutralisieren effizienter Schwarmangriffe aus der Ferne, was die Überlebensfähigkeit auf dem Gefechtsfeld insgesamt verbessert.

Verschuss der NLOS von einem Bodenfahrzeug aus. (Alle Bilder: Rafael)

Einige dieser neueren Elemente der 6. Generation des SPIKE NLOS umfassen:

Salvenbeschuss- und Steuerungsfähigkeiten: Der SPIKE NLOS der 6. Generation kann von einer einzigen Abschussvorrichtung und einem einzigen Bediener aus Salven von bis zu vier Flugkörpern gleichzeitig starten und steuern. Diese neue Fähigkeit ermöglicht es, das Überraschungsmoment zu nutzen und eine unmittelbare, bedeutende Wirkung zu erzielen.   

Systemübergabe und Übertragung der Kontrolle: Die Kontrolle über abgeschossene NLOS-Raketen der 6. Generation kann während des Fluges zwischen verschiedenen Plattformen auf dem Gefechtsfeld übertragen werden, um einen optimalen Erfolg in verschiedenen Einsatzszenarien zu gewährleisten. Wenn beispielsweise ein Hubschrauber die Rakete gegen ein hochwertiges Ziel startet, aber außerhalb des bedrohten Gebiets weiterfliegt, kann ein Bodenfahrzeug in diesem Gebiet oder in der Nähe der Angriffszone die Kontrolle über die gestartete Rakete übernehmen und sie in Richtung des ursprünglichen Ziels lenken. Diese Übertragung der Kontrolle ermöglicht eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen den Systemen und einen ununterbrochenen Betriebsablauf.

Zielbild-Erfassung: Die neuen Bildabgleichsfunktionen von RAFAEL wurden in die 6. NLOS-Generation integriert, um eine schnelle Übertragung von Luftbildern an das Raketensystem zu ermöglichen. Ein effektiver, präziser Sensor-Shooter-Abschluss ist ein kritisches operatives Erfordernis, das bisher durch die Übertragung von Zielkoordinaten erfüllt wurde. Jetzt können die Zielbilder während des Fluges mit den Videobildern des Flugkörpers abgeglichen werden, so dass das Ziel dem zuständigen Bediener zugewiesen wird. Zum ersten Mal liegt der Schwerpunkt auf dem Ziel selbst und nicht mehr auf seinen Koordinaten oder seinem Standort, was einen noch präziseren Angriff ermöglicht. Diese Fähigkeit ist besonders nützlich, wenn es um mehrere ähnliche Ziele oder Objekte geht. Werden beispielsweise mehrere feindliche Panzer in der Nähe identifiziert, kann das NLOS dank der Fähigkeit zur Zielbilderfassung zwischen den Fahrzeugen unterscheiden und den Panzer des Kommandanten oder das wichtigste feindliche Objekt identifizieren und direkt angreifen. Auf diese Weise lassen sich Kollateralschäden minimieren und die Wirksamkeit insbesondere in dichterem städtischen Umfeld erhöhen.

 Erweiterte Raketenreichweite: Das NLOS der 6. Generation erreicht jetzt erweiterte Reichweiten von bis zu 50 km, wenn es von einem Hubschrauber aus gestartet wird, und bis zu 32 km von Land- und Marineplattformen aus. In Verbindung mit der Abschussfähigkeit außerhalb der Sichtlinie und den passiven Fähigkeiten von NLOS erhöhen diese erweiterten Reichweiten die bereits sehr hohe Überlebensfähigkeit der Plattformen. Da das NLOS der 6. Generation keine Kompromisse in Bezug auf Genauigkeit, Effizienz oder Tödlichkeit eingeht, ist es zusätzlich zu seinen traditionellen Einsatzmöglichkeiten die optimale Lösung für die Bekämpfung von Zielen, die den Zugang zu einem bestimmten Gebiet verweigern (A2/AD). 

Ran Gozali, Leiter der Abteilung Land und Marine: „Der SPIKE NLOS bildet die Grundlage der gesamten SPIKE-Flugkörperfamilie, die im Laufe der Jahre einen unglaublichen Erfolg erzielt hat und von 39 Kunden in aller Welt eingesetzt wird. Der NLOS hat sich weiterentwickelt und ist heute das fortschrittlichste und leistungsfähigste Modell, die 6. Für RAFAEL ist er eine Quelle großen Stolzes und ein Symbol für seine Kreativität und Innovation. Dieser fortschrittliche NLOS-Flugkörper zeigt, dass wir die operativen Bedürfnisse unserer Kunden verstehen und die bestmögliche Antwort darauf geben.“

Verschuss NLOS vom JLTV aus.
Weitere Themen bei Rafael werden der Iron Dome sein…
…Schutz gegen Drohnen dank Drone Dome….
…sowie das System SPYDER.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Die Republik Zypern hat mit Airbus Helicopters einen Vertrag über den Kauf von sechs H145M mit einer Option auf weitere sechs Maschinen unterzeichnet. Die fünfblättrigen Hubschrauber werden von der zypriotischen Nationalgarde betrieben werden."Mit der Umsetzung dieses...

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Weltweit beginnen Streitkräfte Robotic und autonome militärische Systeme sowie Elektrofahrzeuge in ihren Einsatz zu integrieren. Aus einer Zukunftsvision wurde Realität bei internationalen Konflikten und Einsätzen. Armeen und andere Einsatzkräfte setzen RAS künftig...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });