Eurosatory: Guardiaris stellt den ersten laserlosen mobilen Trainer vor

10/06/2022

Das slowenische Unternehmen Guardiaris (Halle 6, Stand K197) stellt den Small Arms Mobile Trainer (SAMT) vor. Die All-in-One-Lösung in einer einzigen Box bietet eine einfache Installation und Anpassungsfähigkeit an Infanterie-Handfeuerwaffen, Panzerabwehrwaffen, Militärfahrzeuge und ferngesteuerte Waffenstationen. Das System unterstützt sowohl die Schießausbildung als auch das taktische Training und bietet einen Trainingsansatz mit topologischer Konfigurierbarkeit des Trainingsbereichs und dem 4D-After-Action-Review-System, das die Lernkurve deutlich verkürzt.

Als Neuerung in diesem Segment arbeitet das System mit laserloser Technologie, die durch das patentierte SAS-Modul ermöglicht wird. Es ermöglicht den Soldaten, sich innerhalb eines bestimmten Bereichs frei zu bewegen und dabei alle möglichen Waffentypen einzusetzen. Dieses beispiellose Maß an uneingeschränkter taktischer Bewegung in jeder Position erhöht die Authentizität der Ausbildung und das Eintauchen in die Situation erheblich. Das SAS-Modul unterstützt die präzise Nachbereitung des Geschehens, indem es die detaillierte 6DoF-Position und Ausrichtung der Waffe sowie die Schussabgabe erfasst. Es erfasst sogar Daten zu Fokus, Körperhaltung, biometrischen Daten und kognitiver Belastung des Schützen. Die Daten für jeden Teilnehmer sind sofort für eine qualitative Analyse verfügbar und ermöglichen eine schnelle Personalisierung des Trainings. Die After-Action-Review mit 4D-Videowiedergabe hilft den Auszubildenden, die Analyse ihrer Ausbilder sofort zu erkennen, was den Lernzyklus erheblich verkürzt.

Äußerst realistische synthetische Umgebung

Simulationsausbilder ergänzen das teure Live-Training und müssen daher eine äußerst realistische Umgebung gewährleisten, um die hohen Standards der militärischen Ausbildung zu erreichen. Guardiaris eigener 3D-Bildgenerator GUARD zählt zu den fortschrittlichsten 3D-Grafik-Engines in der Trainings- und Simulationsbranche. Er liefert die realistischsten Umgebungen und übertrifft sogar die strengen High-Fidelity-Standards der militärischen Ausbildung. Sie bietet eine extrem schnelle Integration realer Geländedaten mit dynamischen Wetterbedingungen und dynamischen Geländeveränderungen, realistischer Fahrzeugdynamik und präziser Waffenballistik. Die originalgetreue 3D-Darstellung und der leistungsstarke Surround-Sound, unterstützt durch einen speziellen Sound-Shock-Boden, der die physischen Erschütterungen realer Gefechtssituationen nachahmt, sorgen für ein völlig realistisches Eintauchen in das Geschehen und erhöhen den Stress, während sie die Komplexität des Trainings erheblich steigern.

Mehrere Standorte. Mehrere Teams. Ein Training.

Das komplette SAMT-System wird in einem leicht transportierbaren, robusten Koffer geliefert (klappbare Projektionsfläche, Projektoren, Computer, Zubehör), der das Konzept der militärischen Ausbildung neu gestaltet. Die Mobilität wird durch eine einfache Installation gewährleistet, die es dem Benutzer ermöglicht, die Ausbildung nach Bedarf zu den Auszubildenden zu bringen. Mit SAMT kann die Ausbildung in jeder Einrichtung durchgeführt werden, ohne dass Abstriche bei der Qualität oder Vielfalt gemacht werden müssen. Unabhängig vom Standort ermöglicht SAMT die Ausbildung mit mehreren Arten von Handfeuerwaffen, Panzerabwehrwaffen, schultergestützten Waffen und anderen Waffensystemen. „Dank der Mobilität und Skalierbarkeit des Systems können mehrere Teams gleichzeitig an verschiedenen Orten im selben Szenario trainieren. Diese Funktion eröffnet völlig neue Dimensionen der militärischen Ausbildung. Wenn wir diese Funktion mit unserem wissenschaftlichen Lernansatz und der herausragenden, realitätsnahen synthetischen Umgebung kombinieren, setzt SAMT die neuen Ausbildungsstandards wirklich sehr hoch“, sagte Primož Peterca, CEO von Guardiaris.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

Das Mercedes-Benz Werk Wörth feiert ein besonderes Jubiläum: Seit 20 Jahren wird hier der Unimog produziert. Nachdem das Fahrzeug über viele Jahre im Schwesterwerk Gaggenau gefertigt wurde, zog die Produktion des Universal-Motor-Geräts im Jahr 2002 von Gaggenau in das...

KMW liefert Ausbildungssystem an Schweden

KMW liefert Ausbildungssystem an Schweden

Das Beschaffungsamt der schwedischen Streitkräfte (FMV) hat KMW (Krauss-Maffei Wegmann) beauftragt, eine weitere Kabine für den Überschlagtrainer der schwedischen Armee zu liefern. Die Vertragsunterzeichnung fand auf der internationalen Messe für Training und...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });