Eurosatory: Neue UAV-Systeme

apf

13/06/2022

Während der Euroatory in Paris werden eine ganze Reihe von Unmanned Aerial Vehicles (UAVs) erstmal überhaupt oder in Europa gezeigt.

Steadicopter aus Israel hatte zuerst den vollelektrischen Black Eagle 50, diesem folgt jetzt als weitere Variante der Black Eagle 50 Hybrid. Dank der Kombination bietet er mehr Ausdauer von bis zu 5 Stunden (im Vergleich 2 Stunden beim rein elektrichen). Und er kann die Art der Fortbewegung der Mission hin anpassen. Zum Beispiel auf rein elektrisch umschalten wenn er das Aufklärungsziel erreicht hat und ectrem leise sein muss. Als Nutzlast kann das UAV 12 kg aufnehmen.

Auf Grundlage des Black Eagle 50 wurde zudem der Golden Eagle entwickelt. Es herscht eine große logistische Teilegleichheit. Aber er bietet bis zu 15 kg Nutzlast und kann auch Effektoren bzw. Waffen aufnehmen. Konkret wurde das Beispiel Smart Shooter gezeigt.  Damit bietet der Golden Eagle eine sehr kosteneffektive und präzise Lösung. DIe eingebaute Artifical Intelligence reduziert die Arbeitsbelastung des Bedieners auf ein Minimum. AI klassifiziert die Ziele und erarbeitet auch Bekämpfungsreihenfolgen.

Beide Systeme bieten dank eines eingebauten Fallschirms auch eine Notfall-Landesystem. Zudem können alle UAVS gleich mehrere Nutzlasten und auch von Drittanbietern integrieren.

apf

Ähnliche Artikel

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Zypern bestellt sechs H145M für seine Nationalgarde

Die Republik Zypern hat mit Airbus Helicopters einen Vertrag über den Kauf von sechs H145M mit einer Option auf weitere sechs Maschinen unterzeichnet. Die fünfblättrigen Hubschrauber werden von der zypriotischen Nationalgarde betrieben werden."Mit der Umsetzung dieses...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });