Neue Wirkmittel von Diehl

apf

14/06/2022

Anläßlich der Eurosatory zeigt Diehl Defence die IRIS-T als die Europäische Short Range Air-to-Air Rakete. Diese ist bei 11 Nutzerstaaten an unterschiedlichsten Flugzeugen integriert. Aktuell ist die 5. Generation in Nutzung und Produktion.

Ein möglicher Nachfolger – praktisch die 6. Generation – für das FCAS (Future Combat Aircraft System) bzw. NGWS (Next Generation Weapon System) Projekt könnte die gezeigte IRIS-T FCAAM (Future Combat Air-to-Air Missile) werden. Dabei soll die Philosophie zur jetzigen IRIS-T gleich bleiben. Auch die FCAAM wird eine short-to-medium range multi-mode air-to-air Missile sein. Auch sie wie einen Infrarot-Suchkopf haben, aber ein neues Motorkonzept mit Dual- oder Multi-Pulse. Die Geschwindigkeit wird voraussichtlich nur geringfügig höher sein, als bei der jetzigen Generation. Aber sie wird mehr G-Kräfte aufnehmen können und damit noch agiler sein.

Neu werden die Stealth-Eigenschaften der Rakete sein, mit extrem geringer Signatur, hinzu kommt eine LINK-Kommunikationsanbindung (Ein- oder Zweiwege-Link muss noch festgelegt werden). Bei einem Zweiwege-LINK könnte sie auch mit dem Luftfahrzeug oder anderen Effektoren direkt kommunizieren. FCAAM ist derzeit eine Konzeptstudie.

IRIS-T FCAAM.

Wirkung gegen Landziele

Außerdem wurde eine SMART Munition für den GMLRS-Werfer vorgestellt. Ganz neu ist das Thema nicht, denn das Wirkmittel wurde bereits um 2010 gebaut und qualifiziert, aber im Gegensatz zur 155 mm Artilleriemunition nie eingeführt. Die Reichweite liegt aktuell bei 85 km. Aber selbst damit kann ein großer Gefechtsstreifen in alle Richtungen abgedeckt werden. Nach so langer Zeit müssen jetzt Obsoleszenzen beseitigt werden. Dieses soll nach und in Anlehnung an die SMART 155 mm Munition erfolgen. Anders als die 155 mm kann die SMART GMLRS aber vier Wirkmittel aufnehmen. Hier könnten weitere Nutzerstaaten hinzukommen, da unter anderem die USA diesen Werfer besitzen.

Eine parlamentarische Vorlage für die „neue“ SMART 155 mm wird in den kommenden Wochen erwartet.

Neben diesem Effektor zeigte Diehl auch die LAR 110 mm, also das Trainings System für MLRS. Die Bundeswehr verfügt sein 2019 über keine entsprechende Übungsmunition und benötigt dringend Ersatz.

110 mm Trainingsmunition (oben) und SMART GMLRS.

apf

Ähnliche Artikel

Saab erhält NLAW-Auftrag aus dem Vereinigten Königreich

Saab erhält NLAW-Auftrag aus dem Vereinigten Königreich

Saab hat mit dem britischen Verteidigungsministerium eine Vereinbarung getroffen und einen Auftrag für das Next Generation Light Anti-Tank Weapon system (NLAW) erhalten. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 2,9 Mrd. SEK, und die Lieferungen werden zwischen 2023 und...

Zuverlässig auf jedem Terrain und in jeder Klimazone

Zuverlässig auf jedem Terrain und in jeder Klimazone

Goldhofer bietet einsatzerprobte Spezialfahrzeuge für Transport- und Flughafenlogistik der Verteidigungsbranche. Ob für das Ground Handling in der wehrtechnischen Luftfahrt, den Transport militärischer Ausrüstung oder bei humanitären Hilfs- und Versorgungseinsätzen:...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });