Rohde & Schwarz erhält Auftrag für sichere Kommunikation für eine asiatisches Heer

14/06/2022

Rohde & Schwarz (R&S) wird eine große Anzahl von SOVERON VR-Funkgeräten an ein nicht näher genanntes asiatisches Heer liefern, die eine vollständige Interoperabilität mit bestehenden taktischen Kommunikationssystemen bieten. Dies vermeldete R&S heute am Rande der Eurosatory in Paris.

Im Rahmen dieser Auftragserweiterung wird das Unternehmen SOVERON VR liefern, das für den Einsatz in Fahrzeugen optimiert ist und strenge Anforderungen in Bezug auf Vibration sowie Größe, Gewicht und Stromverbrauch (SWaP) erfüllt. Die Software Defined Radios für Fahrzeuge sind vollständig interoperabel mit bestehenden taktischen Kommunikationssystemen und werden nach dem Einbau in Fahrzeuge durch die lokale Industrie in Betrieb genommen.

„Es ist uns eine Ehre, ein integraler Bestandteil der digitalen Wachstumsstrategie dieser asiatischen Armee zu sein“, erklärt Hansjörg Herrbold, Vice President Secure Communications, Rohde & Schwarz. „Mit unserem innovativen Gesamtkonzept SOVERON bieten wir bewährte nationale Lösungen, die auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden können. Dank der offenen Architektur der Lösungen sind sie sowohl mit bestehenden Funksystemen und -architekturen kompatibel als auch mit zukünftigen Wachstumspotenzialen durch gleichzeitige Sprach- und Datenübertragung.“

Rohde & Schwarz wird eine große Anzahl von SOVERON VR Software Defined Vehicle Radios an eine asiatische Armee liefern. (Bild: Rohde & Schwarz)

SOVERON VR ist eine betriebsbewährte und erfolgreiche Kommunikationslösung mit Multibandfähigkeit im VHF/UHF-Frequenzbereich von 30 MHz bis 512 MHz. Die robuste Hardware erfüllt die geltenden MIL-STD-Umwelt- und EMV-Anforderungen, so dass das Funkgerät auch unter extremen Bedingungen eingesetzt werden kann, beispielsweise in gepanzerten Rad- und Kettenfahrzeugen. Die eingebettete SOVERON WAVE-Wellenform-Suite bietet ein verbessertes Situationsbewusstsein durch adaptive IP-Netzwerke mit hoher Bandbreite. Die mobile Ad-hoc-Vernetzung ermöglicht eine kontinuierlich stabile Kommunikation innerhalb agiler Netzwerke.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

FFG und IAI gründen Joint Venture

FFG und IAI gründen Joint Venture

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und der israelische Staatskonzern IAI Israel Aerospace Industries/ELTA (IAI/ELTA) haben am 29. November 2023 auf der Berliner Sicherheitskonferenz (BSC) eine Vereinbarung zur Gründung des gemeinsamen deutschen...

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

Unter Schirmherrschaft des italienischen Verteidigungsministeriums haben Leonardo und KNDS eine Vereinbarung über die Weiterentwicklung einer intensivierten Zusammenarbeit unterzeichnet. Ziel ist es, eine tatsächlich europäische Verteidigungsgruppe zu gründen und...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });