Eurosatory: IAI stellt das Multisensorsystem GREEN LOTUS für C-RAM und Luft- und Bodenüberwachung vor

19/06/2022

Israel Aerospace Industries (IAI) hat sein neuestes taktisches Multimissions- und Multisensorsystem vorgestellt: GREEN LOTUS (ELI-2139). GREEN LOTUS wurde entwickelt, um hochleistungsfähige Fähigkeiten zur Raketen-, Artillerie- und Mörserabwehr (Counter-Rocket, Artillery & Mortar, C-RAM) sowie zur Luft- und Bodenüberwachung sowohl für manövrierende als auch für stationäre Kräfte bereitzustellen.

GREEN LOTUS integriert eine bewährte Palette von IAI-ELTA-Sensoren in ein hoch automatisiertes System, das Luftziele erkennt, verfolgt, klassifiziert und identifiziert, von Mörser-, Raketen- und Artilleriebeschuss mit sehr niedrigem Radarquerschnitt (RCS) über kleine Drohnen bis hin zu bemannten und unbemannten Starr- und Drehflüglern. Es dient auch der Bodenüberwachung, indem es Fahrzeuge und sich langsam bewegende Personen erkennt und verfolgt.

Die Multisensordaten werden in der einheitlichen Kommando- und Kontrollkonsole (C2) des Systems gesammelt und verarbeitet, die KI zur Verbesserung der Erkennungs-, Klassifizierungs- und Identifizierungsfunktionen einsetzt. Die kombinierten Daten liefern den Anwendern ein klares und umfassendes Lagebild (Situational Awareness Picture, SAP) und lassen sich nahtlos in Gegenmaßnahmensysteme integrieren, was eine hocheffektive Zielerfassung und Diskretion ermöglicht.

Die gleichzeitige Fähigkeit, C-RAM zusammen mit Luft- und Bodenüberwachung durchzuführen, macht GREEN LOTUS zu einem außergewöhnlich wertvollen Instrument für den Schutz der Streitkräfte. Die modulare Architektur des Systems ermöglicht es zudem, es an die spezifischen Anforderungen jedes Kunden anzupassen. Alle Sensoren sind in einer speziell entwickelten Struktur untergebracht und teilen sich die Stromversorgung, die Kommunikationsbusse und die Kühlung. Die Struktur ermöglicht eine vollständige 360°-Abdeckung, wenn sie mit einem kompletten Sensorarray bestückt ist. Yoav Tourgeman, EVP von IAI und CEO von ELTA, sagte: „Wir sind stolz darauf, unser neuestes System vorzustellen, das die lange Tradition der technologischen Innovation von IAI fortsetzt. GREEN LOTUS integriert die bewährten Sensoren von IAI in ein einzigartiges, fortschrittliches Multimissionssystem, das bedeutende Leistungsvorteile bietet. Unsere Kunden werden einen maximalen Nutzen daraus ziehen, da die Architektur des Systems es ermöglicht, sich an neue Bedrohungen anzupassen. Die Vorstellung des GREEN LOTUS auf der Eurosatory unterstreicht das starke Engagement von IAI, seinen Kunden außergewöhnliche Landverteidigungslösungen zu bieten.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Robotic Autonomous Systems (RAS)

Weltweit beginnen Streitkräfte Robotic und autonome militärische Systeme sowie Elektrofahrzeuge in ihren Einsatz zu integrieren. Aus einer Zukunftsvision wurde Realität bei internationalen Konflikten und Einsätzen. Armeen und andere Einsatzkräfte setzen RAS künftig...

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Premiere: Ground Observer 20 Multi-Missions-Radar

Es ist nicht ganz neu, denn Thales stellte das Multi-Missions-Radar Ground Observer 20 (GR20 MM) bereits im Oktober 2021 vor. Aber auf der ILA 2022 ist es jetzt erstmals real und zum Anfassen live auf einer Messe zu sehen und feiert damit seine Premiere in der...

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Oerlikon Skyranger 30: Flugabwehr aus der Bewegung

Rheinmetall stellt das Waffensystem Oerlikon Skyranger 30 für die Luftnahverteidigung vor. Das Waffensystem basiert auf dem Fahrgestell des GTK BOXER und verfügt über einen integrierten, unbemannten Geschützturm. Der Turm ist sehr flach und wiegt weniger als 2,5...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });