Dedrone erhält weitere 30 Millionen US-Dollar in Finanzierungsrunde C-1

15/07/2022

Das Unternehmen verzeichnet ein massives Wachstum, da immer mehr Einrichtungen und Organisationen die Dedrone-Lösung gegen die zunehmende Bedrohung durch Drohnen einsetzen.

Über 60 Millionen US-Dollar in 12 Monaten: Dedrone sammelt Wachstumskapital zum Ausbau seines globalen Teams und seiner Lösung für Luftraumsicherheit.

Dedrone, ein Unternehmen für Luftraumsicherheit, hat in einer überzeichneten Serie C-1 weitere 30 Millionen US-Dollar erhalten. Die jüngste Finanzierungsrunde wurde erneut von Axon, dem Technologieunternehmen für öffentliche Sicherheit, angeführt und folgt auf die 30,5 Millionen Dollar der Serie C aus Dezember 2021. Aqton Partners, Menlo Ventures, Felicis Ventures, Target Partners sowie einzelne Unternehmer aus dem Silicon Valley beteiligten sich ebenfalls an der Finanzierungsrunde. Dedrone bietet eine Command-and-Control Lösung, die verschiedene Systeme zur Abwehr von Drohnen integriert, und wird die Finanzierung unter anderem nutzen, um sein globales Team weiter zu verstärken, einschließlich eines zweiten Standorts in Kalifornien. Außerdem soll die Lösung für einen sicheren Luftraum erweitert werden. Unabhängig davon, ob die verschiedenen Sensoren fest installiert oder mobil sind, bietet Dedrone umfassende Funktionen zur Erkennung, Identifizierung, Verfolgung und Entschärfung von Bedrohungen durch unautorisierte Drohnen. Im Rahmen seiner Wachstumsstrategie setzt Dedrone auf das technische Know-how des Silicon Valley zur Lösung nationaler Sicherheitsprobleme.

„Da die Anzahl der Drohnen rasant angestiegen ist, ist die Sicherheit des Luftraums zu einer wichtigen Aufgabe für kritische Infrastrukturen, öffentliche Einrichtungen, Strafverfolgungsbehörden sowie Regierungen auf lokaler und nationaler Ebene geworden. Der vom Weißen Haus veröffentlichte “Nationale Plan zur Bekämpfung unbemannter Luftfahrtsysteme zum Schutz vor gefährlichen Drohnenaktivitäten” verdeutlicht diese Situation”, erklärt Aaditya Devarakonda, CEO von Dedrone. “Die Anforderung an einen sicheren Luftraum war ein entscheidender Grund für das exponentielle Wachstum von Dedrone in 2022. Wir sind auf dem besten Weg unsere Umsatzprognosen für das Jahr zu verdoppeln und die Zahl der Neueinstellungen in den USA zu verdreifachen, einschließlich eines Ingenieurteams in Kalifornien. Wir müssen nun dafür sorgen, dass wir unseren Kunden auf der ganzen Welt weiterhin die zuverlässigste, präziseste und innovativste Lösung für Luftraumsicherheit bieten.”

Dedrone erkennt, identifiziert, lokalisiert, analysiert und entschärft fast 300 verschiedene Drohnentypen von mehr als 65 verschiedenen Herstellern. Dedrones fexible Lösung kann entweder in der Cloud oder vor Ort (On Premise) betrieben werden und nutzt modernste KI/ML-Technologie zur Datenanalyse und -fusionierung von verschiedenen Sensoren zur Identifizierung, Lokalisierung und der Abwehr von Drohnen. Dedrone hat vor kurzem seine mobile Lösung DedroneRapidResponse auf den Markt gebracht, die in weniger als 30 Minuten einsatzbereit ist. Das System bietet bei Events im Freien einen uneingeschränkten Schutz des Luftraums in einem Umkreis von fünf Kilometern.

„Dedrone ist seit langem ein Marktführer und in den vergangenen sechs Monaten ist die Nachfrage auf ein noch nie dagewesenes Niveau gestiegen”, sagt Venky Ganesan, Partner bei Menlo Ventures. “Dedrone liefert weiterhin genau die Lösungen für einen sicheren Luftraum, die weltweit am dringendsten benötigt werden, weshalb wir auch weiterhin ein stolzer Investor sind.”

Dedrone ist das weltweit am häufigsten installierte System für Luftraumsicherheit und schützt Unternehmen und Organisationen in über 35 Ländern, darunter vier der G7-Nationen. Die Lösungen von Dedrone werden von mehr als 30 Regierungsbehörden eingesetzt, wie z.B. dem US-Verteidigungsministerium sowie acht weiteren US-Bundesbehörden, über 75 Standorten kritischer Infrastrukturen, 50 Justizvollzugsanstalten und 20 internationalen Flughäfen. Das Unternehmen bietet Drohnenerkennung für einige der bekanntesten Veranstaltungen auf der ganzen Welt und arbeitet eng mit über 35 Strafverfolgungsbehörden zusammen.

“Dedrone ebnet den Weg, um die Welt vor unautorisierten und gefährlichen Drohnen zu schützen”, sagt Henrik Kühl, SVP of Strategy and Corporate Development von Axon. “Wir haben eine umfassende Due-Diligence-Prüfung durchgeführt, um mehrere Unternehmen in dieser Branche zu bewerten. Wir sind beeindruckt von der Technologie, dem Team und der wirtschaftlichen Entwicklung von Dedrone.”

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Sensoren für smarte Bekleidung und Schutzausstattung

Sensoren für smarte Bekleidung und Schutzausstattung

Das US-amerikanische Unternehmen BulkDynamics hat sich auf die Entwicklung und Integration hochmoderner, elastischer und beheizbarerer Sensoren spezialisiert. Die Sensoren sind dünn, flexibel, elastisch, dehnbar, belastbar und robust, und wurden auf der GPEC 2022...

Neue taktische Uhren von traser

Neue taktische Uhren von traser

traser swiss H3 watches werden unter dem Gütesiegel „Swiss Made“ in Niederwangen bei Bern, Schweiz, entwickelt und gefertigt. Die Uhren von traser weisen eine einzigartige Eigenschaft auf: Eine permanente und konstante Ablesbarkeit der Zeitanzeige in der Dunkelheit...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });