Hexagon kündigt das Produktportfolie HxGN NetWorks an und stellt Angebote für Energieversorgung und Telekommunikation neu auf

20/07/2022

Der neue Name des Produktportfolios spiegelt das Engagement des Unternehmens wider, um Infrastrukturunternehmen bei aktuellen Herausforderungen und der digitalen Transformation zu unterstützen.

Hexagons Safety, Infrastructure & Geospatial Division gab heute die Umbenennung seines Portfolios der Infrastrukturlösungen in HxGN NetWorks bekannt. Der neue Name steht für die zusammenhängenden, integrierten Angebote innerhalb des Portfolios und symbolisiert das kontinuierliche Engagement von Hexagon für die Weiterentwicklung von Technologien zur Unterstützung kritischer Infrastrukturen auf der ganzen Welt.

HxGN NetWorks wird von über 600 Kunden auf der ganzen Welt genutzt und ist eine Lösung für das Geodatenmanagement, die alle Phasen des Lifecycle-Management abdeckt – von der Planung über das Design bis hin zur Wartung. Es ermöglicht Unternehmen, Ver- und Entsorgungsnetze für Strom, Gas, Wasser, Abwasser und Telekommunikation zu planen, zu bauen, zu verwalten und zu warten. Ver- und Entsorgungsunternehmen sowie Telekommunikationsanbieter können mit HxGN NetWorks digitale Zwillinge ihrer Netze, Topologie und Anlagen erstellen. Die flexible, integrationsfähige Lösung bietet eine einzige Quelle für genaue, aktuelle Informationen und ein umfassendes Spektrum an Werkzeugen für verschiedene Rollen und Nutzer in einem Unternehmen.

Im Zuge der Umbenennung wurden die branchenführenden Produkte von Hexagon, darunter Intergraph G/Technology, Fiber Optic Works, G/Connect und G!NIUS, in HxGN NetWorks Suites umbenannt.

HxGN NetWorks ist nicht nur eine Namensänderung, sondern baut auf der mehr als 40-jährigen Branchenerfahrung von Hexagon auf und bietet zusätzliche Funktionserweiterungen der Produktsuiten. Die Nutzer können nun ihre Arbeitsabläufe im Außendienst und auf mobilen Geräten verbessern, die Netzkapazität und -auslastung besser verwalten, die Glasfaserplanung vereinfachen und vieles mehr.

„Das HxGN NetWorks Portfolio ist eine Bekräftigung und ein klares Bekenntnis unseres weltweiten Engagements in der Versorgungs- und Kommunikationsbranche“, sagt Maximillian Weber, Senior Vice President, Global Infrastructure, Hexagons Safety, Infrastructure & Geospatial Division. „Angesichts der zunehmenden Verbreitung von Glasfasernetzen, dezentraler Energieproduktion und -einspeisung, Mikro-Stromerzeugung, Elektrofahrzeugen und vielem mehr müssen sich Versorgungs- und Telekommunikationsunternehmen anpassen und sich auf verändernde Anforderungen vorbereiten, um in Zukunft wachsen zu können. HxGN NetWorks versetzt sie in die Lage, heute ihre Effizienz zu steigern und intelligente Betriebsabläufe zu ermöglichen, damit sie morgen neue Geschäftspotenziale erschließen können.“

Hexagon leistet seit Jahrzehnten Pionierarbeit bei der Entwicklung und Anwendung raumbezogener Systeme für Versorgungs- und Kommunikationsunternehmen. Das Unternehmen unterstützt Hunderte von Versorgungs- und Telekommunikationskunden auf der ganzen Welt mit Lösungen für die Netzplanung, den Netzbetrieb und andere Geschäftsprozesse.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Sensoren für smarte Bekleidung und Schutzausstattung

Sensoren für smarte Bekleidung und Schutzausstattung

Das US-amerikanische Unternehmen BulkDynamics hat sich auf die Entwicklung und Integration hochmoderner, elastischer und beheizbarerer Sensoren spezialisiert. Die Sensoren sind dünn, flexibel, elastisch, dehnbar, belastbar und robust, und wurden auf der GPEC 2022...

Neue taktische Uhren von traser

Neue taktische Uhren von traser

traser swiss H3 watches werden unter dem Gütesiegel „Swiss Made“ in Niederwangen bei Bern, Schweiz, entwickelt und gefertigt. Die Uhren von traser weisen eine einzigartige Eigenschaft auf: Eine permanente und konstante Ablesbarkeit der Zeitanzeige in der Dunkelheit...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });