Loar Group erwirbt alle Anteile an SCHROTH von Perusa und Co-Investoren

01/08/2022

Der von der unabhängigen Perusa GmbH beratene Investmentfonds Perusa Partners Fund 2, L.P. („Perusa“), und die Co-Investoren haben vereinbart, alle Anteile an der SCHROTH International GmbH und der SCHROTH Management GmbH (zusammen „SCHROTH“ oder das „Unternehmen“) an Loar Group Inc. („LOAR“) zu verkaufen. Die LOAR Group ist eine führende Plattform von Unternehmen, die sich auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten für die Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung spezialisiert haben.

SCHROTH mit seinen Entwicklungs- und Produktionsstandorten in Arnsberg, Deutschland und Fort Lauderdale, USA ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Insassenschutzsystemen für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, der Verteidigung und im Motorsport.

SCHROTH ist spezialisiert auf technische Insassenrückhaltesysteme, Passagier-Sitzgurte für alle großen Verkehrsflugzeuge, strukturelle Airbag-Systeme für Airbus- und Boeing-Plattformen sowie weitere Sicherheitsausrüstung für Flugzeug-Cockpit und Kabine. Daneben bietet SCHROTH auch Rückhaltesysteme für Geschäftsflugzeuge, für die allgemeine Luftfahrt, für Hubschrauber, für Super-Sportwagen und für den Rennsport an.

Perusa übernahm SCHROTH im Januar 2018 im Rahmen eines Management-Buy-outs von Transdigm International, Inc. Seitdem hat SCHROTH seine Position in der globalen kommerziellen Luftfahrtindustrie erheblich gestärkt, ist in den asiatischen Markt expandiert und hat stark in die Entwicklung innovativer Produkte investiert. Dazu zählen beispielsweise ein hochinnovatives, gurtgebundenes Airbag-System für die kommerzielle Luftfahrt sowie neuartige, energieabsorbierende Sitzlösungen für geschützte Fahrzeuge. Während der Covid-Pandemie hat das Unternehmen eine bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit bewiesen und konnte seine finanziellen Kennzahlen teilweise sogar verbessern.

Martin Nadol, CEO von SCHROTH, sagt: „Unter der Eigentümerschaft von Perusa ist unser Unternehmen nicht nur kontinuierlich gewachsen, sondern gleichzeitig zu einem wesentlich stärkeren Wettbewerber in allen unseren Kernmärkten geworden. Die Übernahme von SCHROTH durch LOAR könnte zu keinem besseren Zeitpunkt erfolgen. Wir freuen uns darauf, Teil der LOAR-Gruppe zu werden, die genau den richtigen Rahmen bietet, um die weitere globale Expansion und den Erfolg von SCHROTH weiter voranzutreiben.“

Dr. Hanno Schmidt-Gothan, Founding Partner der Perusa GmbH und Berater des Perusa Partners Fund 2 LP, sagt: „Der von uns beratene Fonds hat das Unternehmen während der jüngsten turbulenten Zeiten in der kommerziellen Luftfahrt unterstützt und war von den Mitarbeitern von SCHROTH sowie der Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells sehr beeindruckt. Wir wünschen dem Unternehmen unter dem neuen strategischen Eigentümer alles Gute.“ Raphael Weller, Partner der Perusa GmbH, ergänzt: „Ich danke Martin Nadol ganz besonders für das Vertrauen, das er in Perusa gesetzt hat, und für seinen kontinuierlichen Einsatz beim Aufbau eines außergewöhnlichen und sehr erfolgreichen Unternehmens mit großem Zukunftspotenzial.“

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Sensoren für smarte Bekleidung und Schutzausstattung

Sensoren für smarte Bekleidung und Schutzausstattung

Das US-amerikanische Unternehmen BulkDynamics hat sich auf die Entwicklung und Integration hochmoderner, elastischer und beheizbarerer Sensoren spezialisiert. Die Sensoren sind dünn, flexibel, elastisch, dehnbar, belastbar und robust, und wurden auf der GPEC 2022...

Neue taktische Uhren von traser

Neue taktische Uhren von traser

traser swiss H3 watches werden unter dem Gütesiegel „Swiss Made“ in Niederwangen bei Bern, Schweiz, entwickelt und gefertigt. Die Uhren von traser weisen eine einzigartige Eigenschaft auf: Eine permanente und konstante Ablesbarkeit der Zeitanzeige in der Dunkelheit...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });