Verteidigungsministerium der Ukraine bestellt weitere 105 Aufklärungsdrohnen beim deutschen Hersteller QuantumSystems

25/01/2023

Die Quantum-Systems GmbH, ein Unternehmen für KI-gestützte Luftaufklärung, das Multisensor-Datenerfassungsdrohnen für Regierungsbehörden und kommerzielle Kunden herstellt, gab heute bekannt, dass es 105 zusätzliche Aufklärungsdrohnen vom Typ Vector™ zur Unterstützung der Streitkräfte der Ukraine liefern wird. Die Lieferung wird von der deutschen Regierung finanziert.

Das 2015 gegründete Unternehmen Quantum-Systems steht an der Spitze der UAS-Entwicklung. Seine elektrischen senkrechtstart- und -landefähigen Systeme zeichnen sich durch branchenführende Flugzeit, einfache Bedienung und Zuverlässigkeit aus und übertreffen die Leistung herkömmlicher UAS-Plattformen.

Unterstützung der Ukraine mit Echtzeit-Informationen aus der Luft

Das Verteidigungsministerium der Ukraine hat einen zweiten Großauftrag von Vector Systemen platziert, nachdem es im August 2022 bereits 33 UAS desselben Modells in Auftrag gegeben hatte. Seitdem konnte das System unter Beweis stellen, dass es unter schwierigsten Bedingungen eine beispiellose Leistung erbringt. Der Vector™ wurde im ukrainischen Kriegsgebiet ausgiebig eingesetzt und intensiv getestet, und hat sich für militärische Intelligence, Surveillance and Reconnaissance -Operationen als äußerst nützlich erwiesen. Dank seiner robusten und widerstandsfähigen Konstruktion ist er für den Einsatz in herausfordernden Umgebungen und unter extremen Wetterbedingungen bestens geeignet. Quantum-Systems gibt außerdem bekannt, dass der Vector mit dem neuesten Software-Update auch in Szenarien mit gestörten GPS-Daten funktioniert. Das direkte und unmittelbare Feedback der Nutzer aus dem ukrainischen Kriegsgebiet sowie das Engagement von Quantum-Systems, deren Sicherheit durch technologische Weiterentwicklung kontinuierlich zu verbessern, beschleunigten die Entwicklungsprozesse. Neue Erkenntnisse sind direkt in die fortschrittliche Technologie von Vector eingeflossen. Eine Tatsache, die für die Entscheidung des Verteidigungsministeriums entscheidend gewesen sein könnte.

Schulung und technische Unterstützung vor Ort

Um die ukrainischen Streitkräfte weiter zu unterstützen, kündigt Quantum-Systems außerdem an, Schulung und technischen Support vor Ort zu leisten. In einer entsprechenden und zu eröffnenden Einrichtung vor Ort sollen Bediener in der Nutzung und Wartung des Vector™ Systems geschult werden. Außerdem soll diese als lokale Drehscheibe für die Beschaffung von Ersatzteilen und Reparaturdienstleistungen dienen.

“Wir fühlen uns geehrt, die Ukraine bei der Verteidigung ihres Landes unterstützen zu können, und wir fühlen uns verpflichtet, den ukrainischen Streitkräften weiterhin Systeme von höchster Qualität zu liefern. Unser Glaube an demokratische Werte und die Herausforderungen, denen sich die ukrainischen Soldaten täglich stellen müssen, motivieren uns nur noch mehr und beschleunigen unsere Entwicklungsprozesse. Die Möglichkeit, den Vector in kurzer Zeit mit kampferprobten Funktionen und Fähigkeiten auszustatten, ist für uns als Hersteller und die Betreiber unserer Systeme von entscheidender Bedeutung. Alle unsere Kunden werden davon profitieren“, sagte Florian Seibel, CEO von Quantum-Systems.

Wachsende Fähigkeiten

Vector verfügt über zwei kardanisch aufgehängte elektro-optische (EO) und Infrarot (IR) Sensoren, die Einsätze bei Tag und Nacht ermöglichen. Das System überträgt Echtzeit-LiveVideos über verschlüsselte Mesh-IP-Datenverbindungen an mehrere Bodenkontrollstationen und ist mit fortschrittlichen und wachsenden KI-Funktionen an Bord ausgestattet. Die Bildverarbeitung und Datenauswertung wird durch automatische Erkennungs-, Identifizierungs- und Verfolgungsalgorithmen unterstützt, die die taktischen Einheiten vor Ort mit einsatzkritischen Daten versorgen.

Mit einer Flugzeit von 120 Minuten eignet sich Vector für ISR-Anwendungen wie ein verbessertes Live-Lagebild, Gebietskartierung, Bewertung von Gefechtsschäden, Search & Rescue (SAR) sowie Konvoi- und VIP-Schutz.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

P-8A Poseidon – Fähigkeit am „high end“

P-8A Poseidon – Fähigkeit am „high end“

Maritime Patrol Aircraft – MPAs – sind unverzichtbar für moderne Seestreitkräfte. MPAs bieten die erforderliche Geschwindigkeit, Reichweite und Ausdauer oder Stehzeit, um ein Einsatzgebiet schnell zu erreichen und auch lange dort bleiben zu können. Mit ihren auf die...

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });