ENFORCE TAC: ABC-Abwehr

08/03/2023

Die staatliche Fähigkeit zum Schutz gegen ABC-Bedrohungen hat sich weitestgehend auf Militär und Feuerwehr reduziert.

Die zunehmende Bedrohung von Einsatzkräften durch biologische und chemische Waffen und Toxic Industrial Chemicals (TICs) spiegelt sich in der Anzahl von Ausstellern während der Enforce Tac aus dem Bereich der ABC-Abwehr wider.

Die Spezialisten aus den Bereichen ABC-Aufklärung (Spüren), Dekontamination und persönliche Schutzausstattung berichten über eine bisher nicht bekannte Aufmerksamkeit.

Neben typischen taktischen Einsatzmitteln auf dem Stand von PSV stellte die Firma DST Innovation GmbH (www.DST-CBRN.com) Ausrüstung für CBRN-Lagen vor. Spezialkräfte und Einsatzkräfte der Polizei können vermehrt mit chemischen, biologischen und radiologischen Gefahrstoffen in Kontakt kommen, ebenso mit hochwirksamen Suchtstoffen, Explosivstoffen und ihren Präkursoren. In Bedrohungslagen können insbesondere chemische Substanzen als Waffe gegen Einsatzkräfte und Unbeteiligte eingesetzt werden.

Neben dem Eigenschutz ist eine schnelle Eigendekontamination innerhalb der ersten Minuten entscheidend. Dafür zeigte DST auf der Enforce Tac CBRN-Selbsthilfetaschen, sowie Rucksäcke und Koffer, die neben Mitteln zur Dekontamination auch taktische Einsatzmedizin enthalten. Als Messeneuheit wurde das „Warnpapier“ vorgestellt, eine Kombination aus Kampfstoffspürpapier und pH-Indikator für Säuren und Laugen zur einfachen und schnellen Warnung vor Gefahren.

Das bei Streitkräften fast schon legendäre ABC Spürpapier CALID-3 von ORITEST scheint auch bei Polizeikräften Einzug zu finden. Einfach und preisgünstig und damit überall verfügbar warnt es die Beamten vor ABC-Bedrohungen, noch bevor diese selbst die Gefahr wahrnehmen können.

Weiterhin bietet DST verschiedene Sonderfahrzeuge, Abrollbehälter, Container, Anhänger, Fahrzeugeinrüstungen und Schulungen für das Spezialgebiet CBRN an. Vom Messfahrzeug bis zum AB-Dekon gibt es individuelle Lösungen. Schulungen können auch mit echten Kampfstoffen durchgeführt werden.

Der Spezialist für persönliche ABC-Schutzausstattung AVEC aus dem tschechischen Prelouc bietet eine beeindruckende Auswahl an ABC-Schutzmasken.

Das Produktspektrum reicht von Standardmasken, über Fluchtmasken bis hin zu Masken für Spezialkräfte. Speziell in diesem Segment überzeugt AVEC mit überlegten Lösungen und hoher Qualität. Weltweit setzen Spezialkräfte von Militär und Polizei auf diese Lösungen.

Analyticon aus dem hessischen Rosbach stellt mit dem handgehaltene Ramanspektrometer Pendar X10 ein System vor um Chemikalien sicher aus der Entfernung zu analysieren. Auch Chemie- oder Pharmaunternehmen können diese einzigartigen Fähigkeiten nutzen, um qualitative Messungen bei reduziertem Risiko zu gewährleisten.

TELEROB, inzwischen eine Tochter von AeroVironment aus den USA ermöglicht es den Einsatzkräften aus sicherer Entfernung Manipulationen an verdächtigen und gefährlichen Objekten durchzuführen.

Die konsequente Weiterentwicklung führt zu einer hohen Mobilität, erhöhter Missionsdauer und Manipulationskräften von bis zu 80kg.

Die hohe Nutzlast in Kombination mit automatischem Werkzeugwechsel erlaubt es eine Vielzahl von Werkzeugen, Disruptoren und Sensoren mitzuführen um so auf das zeitraubende zurückfahren verzichten zu können.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Größter Auftrag der Firmengeschichte für Rheinmetall

Größter Auftrag der Firmengeschichte für Rheinmetall

Der Düsseldorfer Technologiekonzern Rheinmetall hat von der Bundeswehr einen Rahmenvertrag erhalten, der die Lieferung von 155mm-Artilleriemunition im Wert von bis zu 8,5 Mrd EUR brutto umfasst. Der Vertrag wurde am 20. Juni 2024 von Annette Lehnigk-Emden, der...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });