Schweizer Armee übt Schutz kritischer Infrastrukturen im Cyberraum

04/04/2023

Im April nimmt ein Detachement der Schweizer Armee an der internationalen Cyberübung «Locked Shields 2023» in Estland teil. Die Schweiz stellt mit Angehörigen des Cyber Bataillon 42, zivilem Berufspersonal aus dem Projekt Kommando Cyber und Mitarbeitenden von Betreibern kritischer Infrastrukturen ein «Joint Blue Team» mit Belgien und Estland.

Die Übung Locked Shields ist eine internationale Cyber-Übung, welche vom «Cooperative Cyber Defence Center of Excellence (CCDCOE)» in Tallinn organisiert wird, dem unter der Schirmherrschaft der NATO stehenden Kompetenzzentrum für die Aus- und Weiterbildung ziviler und militärischer Cyberspezialistinnen und Cyberspezialisten. In der Übung wird ein hybrider Konflikt simuliert, in welchem die Beübten ihre IKT-Infrastruktur gegen Cyberangriffe verteidigen. Um die Interoperabilität zu trainieren, bildet die Schweizer Armee dieses Jahr gemeinsam mit Estland und Belgien ein Joint Blue Team.

Stärkung der Verteidigungsfähigkeit

Mit Locked Shields kann die Schweizer Armee ihre Cyber-Abwehrfähigkeiten in einem realistischen und herausfordernden Szenario testen, verbessern und ihre Cyberkompetenzen ausbauen. Im Zentrum dieser Übung stehen die Verbandsausbildung der taktischen Stufe, die Kaderausbildung sowie die Anwendung technischer Cyberfähigkeiten. Dazu umfasst die Übungsanlage diverse Operationstypen des Cyberraums mit einem Schwergewicht auf Defensive-Cyber-Operationen. Hierzu werden in der Übung militärische Führungs- und Informationssysteme sowie Systeme kritischer Infrastrukturen (z.B. Wasserversorgung, Finanzdienstleister, etc.) dargestellt, welche durch die Blue Teams verteidigt werden müssen. Für die Teilnehmenden aus der Schweiz, insbesondere für die Miliz, ist Locked Shields eine Chance, ihre Fähigkeiten im internationalen Rahmen zu erproben und sich mit Cyberspezialisten auszutauschen.

Der Weg zum Erfolg

Damit das Joint Blue Team während der Übung bestehen kann, bedarf es einer intensiven Vorbereitung. Dabei werden in einer einsatzorientierten Ausbildung die einzelnen Teams auf ihre Rolle vorbereitet und die Einsatzplanung sowie mögliche Eventualplanungen für den Übungs-Einsatz erarbeitet.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Colt CZ Group SE erwirbt Munitionshersteller swissAA

Colt CZ Group SE erwirbt Munitionshersteller swissAA

Die Colt CZ Group SE gab am 28. Juni bekannt, dass sie am gleichen Tag einen Aktienkaufvertrag ("SPA") abgeschlossen hat, der zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung an dem Schweizer Munitionshersteller swissAA Holding AG führt. Der Transaktionspreis wird nicht bekannt...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });