Schweden beschafft modernen Atemschutz von Avon Protection

01/06/2023

Avon Protection gab bekannt, dass sein strategischer Partner Promoteq von der schwedischen Behörde für Verteidigungsmaterial (FMV) einen Rahmenvertrag mit einer Laufzeit von sieben Jahren für fortschrittlichen Atemschutz von Avon Protection erhalten hat. Der Vertrag im Wert von 100 Mio. SEK umfasst FM54-Atemschutzgeräte, CS-PAPRs und ST54-SCBA-Einheiten sowie Ersatzteile und Zubehör.
Der Rahmenvertrag wird die spezialisierten Benutzergruppen der schwedischen Streitkräfte mit anpassungsfähigem Schutz für Einsätze in den anspruchsvollsten Umgebungen versorgen. Die ersten Lieferungen im Rahmen des Vertrags beginnen im Jahr 2023 und laufen bis zum Ende des Jahres.

Der FM54 bietet spezialisierten Einsatzkräften maximalen Schutz gegen CBRN-Bedrohungen, Kampfstoffe, toxische Industriechemikalien (TICs) und toxische Industriematerialien (TIMs), während er gleichzeitig die Flexibilität der Anwender bei sich ändernden Einsatzprofilen bewahrt. Der FM54 funktioniert sowohl im Unter- als auch im Überdruckmodus (APR, SCBA, CCBA und PAPR) mit einem verbesserten, robusten Hebel an der Ausatemeinheit mit variablem Widerstand (VREU), der es dem Benutzer ermöglicht, ohne Maskenwechsel vom Über- in den Unterdruckmodus zu wechseln.
Die CS-PAPR nutzt das MP-PAPR-Modul von Avon Protection zusammen mit dem patentierten Kombischlauchmodul, mit dem der Träger nahtlos zwischen den Schutzmodi APR, PAPR und SCBA wechseln kann. Der einseitige Luftschlauchanschluss für alle Modi lässt eine Seite des Gesichtsschutzes frei, so dass der Träger eine Waffe leicht anvisieren kann. Darüber hinaus sorgt die flache Form des CS-PAPR für eine erstklassige Integration in Pressluftatmersysteme, wodurch der Träger von einem geringeren Gewicht und einer geringeren Größe im Vergleich zu herkömmlichen Systemen profitiert.
Der hochmoderne ST54 Tactical Operator SCBA wurde für den Einsatz durch die anspruchsvollsten taktischen Operatoren optimiert und ist die Basis eines Atemschutzsystems für mehrere Einsätze, das dem Operator und den Einsatzleitern im Feld Flexibilität und gleichzeitig außergewöhnlichen Komfort und Haltbarkeit bietet.
“FMV ist ein wichtiger strategischer Kunde für Avon Protection, und wir freuen uns, dass sie wieder einmal ihr Vertrauen in unsere lebensrettenden Produkte unter Beweis gestellt haben”, sagte Steve Elwell, Präsident von Avon Protection. “Die Möglichkeit, die Schutzstufen je nach Bedrohungslage zu verändern, ermöglicht es dem Anwender, die Einsatzdauer zu erhöhen und seine Mission sicher zu beenden.”

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

FFG und IAI gründen Joint Venture

FFG und IAI gründen Joint Venture

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und der israelische Staatskonzern IAI Israel Aerospace Industries/ELTA (IAI/ELTA) haben am 29. November 2023 auf der Berliner Sicherheitskonferenz (BSC) eine Vereinbarung zur Gründung des gemeinsamen deutschen...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });