Saab Deutschland eröffnet neuen Standort in Bremen

12/06/2023

Saab Deutschland wird im Herbst 2023 in der derzeit im Bau befindlichen Arbeitswelt am SPURWERK in Bremen einen neuen Standort für seine Product Unit Naval Systems eröffnen. Die 1.680 m2 bieten Platz für mehr als 100 Mitarbeiter Am neuen Standort in Bremen entsteht ein Software-Development-Hub, mit dem sich Saab Deutschland gemäß seiner Wachstumsstrategie zukunftssicher aufstellt. Der Standort Wilhelmshaven mit seinem Projektbüro bleibt bestehen und wird ebenfalls weiter ausgebaut. Saab Deutschland rüstet derzeit die vier Fregatten der Brandenburg-Klasse (F123) u.a. mit dem modernen Führungs- und Waffeneinsatzsystem (FüWES) „9LV“ aus, welches zukünftig von Bremen aus im Zusammenwirken mit den Standorten Stockholm und Adelaide weiterentwickelt wird. Von hier aus wird Saab Deutschland die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Deutschen Marine, gemäß dem Firmenmotto „Technologie in Partnerschaft“, vertiefen und verfestigen.

„Ich freue mich sehr, dass wir in Bremen einen weiteren Standort für unseren Marinebereich eröffnen werden. Damit tragen wir der gewachsenen Bedeutung von Saab in Deutschland Rechnung. Deutschland ist für Saab außerhalb Schwedens der größte Markt in Europa. Wir werden unsere Expertise kontinuierlich vertiefen, um die Deutsche Marine in der Zeitenwende mit neuester Technologie zu unterstützen“, sagt Anders Sjöberg, CEO der Saab Deutschland GmbH.
Das 9LV von Saab ist eines der modernsten marktverfügbaren FüWES. Die Flexibilität des Systems ermöglicht neben der Skalierbarkeit auf verschiedene Anwendungsfälle, die 9LV-Module mit Anlagen und Geräten anderer Anbieter risikoarm zu verknüpfen. Stand heute hat Saab mehr als 250 Kriegsschiffe weltweit mit dem System ausgerüstet.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

KNDS und LEONARDO bilden strategische Allianz

Unter Schirmherrschaft des italienischen Verteidigungsministeriums haben Leonardo und KNDS eine Vereinbarung über die Weiterentwicklung einer intensivierten Zusammenarbeit unterzeichnet. Ziel ist es, eine tatsächlich europäische Verteidigungsgruppe zu gründen und...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });