ZEISS erweitert sein Portfolio um drei neue Wärmebildkameras

20/06/2023

ZEISS präsentiert mit der Einführung der ZEISS DTI 1 und DTI 4 zwei komplett neue Wärmebildkameras. Die neue ZEISS DTI 3 GEN 2 baut auf die erste ZEISS Wärmebildkamera DTI 3 auf, die 2020 erstmals dem Markt vorgestellt wurde. Die intuitive Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit, das außerordentliche Seherlebnis sowie das ausgefeilte Powermanagement und die nahtlose Konnektivität mit der ZEISS Hunting App vereinen die ZEISS DTI Familie. „Mit der neuen DTI 1, DTI 4 und der 2. Generation der erfolgreichen DTI 3 bieten wir nun ein vollständiges Wärmebildkameraportfolio für alle Jagdanwendungen und jeden Geldbeutel an“, berichtet Constantin Klug, Category Manager für Jagd bei ZEISS.

Neue ZEISS Wärmebildkameras

Optimale Ergonomie und außerordentliche Detailschärfe

„Die Jagd erfordert die ungeteilte Aufmerksamkeit. Die Bedienung der Wärmebildoptik darf daher keineswegs ein Hindernis darstellen“, weiß Klug als Jäger. Die neuen ZEISS Wärmebildkameras vereint allen voran die optimale Ergonomie, die dank des ZEISS ErgoControl Concepts eine intuitive und einfache Bedienung ermöglicht. „Für die erfolgreiche Jagd ist die Bildqualität und Detailschärfe einer Wärmebildkamera entscheidend“, meint Klug. Die DTI-Familie zeichnet sich daher durch ein außerordentliches Seherlebnis aus. Mit 0,5er Zoomstufen bieten die Wärmebildkameras die ideale Kombination aus Zoom- und Detailerkennung für eine zuverlässige Identifizierung bei Nacht. Komplettiert werden die Kameras durch ihr effizientes Power-Management und ihre vollständige Einbindung in die ZEISS Hunting App.

Die ZEISS DTI 1 bietet einen hochwertigen Einstieg in das ZEISS Portfolio.

ZEISS DTI 1/25

ZEISS DTI 1/25

„Wärmebildkameras gehören mittlerweile zur unverzichtbaren Jagdausrüstung und ermöglichen eine noch sicherere und erfolgreichere Jagd. Mit der ZEISS DTI 1 bieten wir nun den idealen Einstieg in die Welt der ZEISS Wärmebildkameras und die perfekte Wahl für die Pirschjagd an“, so Klug. Die besonders kompakte und leichte Wärmebildkamera verfügt neben den DTI-Familien bezeichnenden Merkmalen zusätzliche Features wie den Transition Zoom, der dank des kontinuierlichen Zoom-Effekts eine ununterbrochene Beobachtung ermöglicht, sowie personalisierten Einstellungen. Komplettiert wird die Kamera durch vier neue Farbmodi, die den Blendeffekt des Bildschirms erheblich reduzieren sowie dank des neuen ‚Detection Modes‘ Wärmequellen noch deutlicher als bisher erkennen lassen. Die ZEISS DTI 1 kommt in zwei verschiedenen Brennweiten auf den Markt: Die DTI 1/19 mit einem Sehfeld von 24m auf 100m und einer Reichweite von 1000m sowie die DTI 1/25 mit einem Sehfeld von 18m auf 100m und mit einer Reichweite von 1320m.

Die optimierte ZEISS DTI 3 GEN 2 zeigt eine signifikante Weiterentwicklung der Bildqualität.

ZEISS DTI 3/35 GEN 2

ZEISS DTI 3/35 GEN 2

„Mit der der ZEISS DTI 3 GEN 2 bauen wir auf die bereits etablierte ZEISS Wärmebildkamera DTI 3 auf und bieten eine bedeutende Erweiterung der Hard- und Softwarefeatures für alle Jägerinnen und Jäger an. Insbesondere der neue Bildprozessor und das AMOLED Display sorgen für eine signifikante Verbesserung der Bildqualität für ein besonders detailreiches und scharfes Bild. Ein richtiger Allrounder unter den Wärmebildkameras“, meint Klug. Neben den Leistungsmerkmalen der DTI 1 verfügt die DTI 3 GEN 2 zudem über weitere Features, wie den Bewegungsalarm, der bei Bewegung der Wärmequelle ein optisches Signal gibt oder den praktischen Tastenkürzeln, die eine noch schnellere und praktischere Bedienung der Wärmebildkamera ermöglichen. Die DTI 3 GEN 2 wird weiterhin mit zwei Brennweiten angeboten: Die DTI 3/25 mit einer Reichweite von 930m und einem besonders weiten Sichtfeld von 26m sowie die DTI 3/35 mit einer Reichweite von 1300m für Jagd im freien Feld.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

FFG und IAI gründen Joint Venture

FFG und IAI gründen Joint Venture

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH und der israelische Staatskonzern IAI Israel Aerospace Industries/ELTA (IAI/ELTA) haben am 29. November 2023 auf der Berliner Sicherheitskonferenz (BSC) eine Vereinbarung zur Gründung des gemeinsamen deutschen...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });