AFCEA 2024 – PLATH zeigt systemübergreifende Lösung SDI Core „powered by AI“

23/05/2024

Auf der diesjährigen AFCEA-Fachausstellung in Bonn ist PLATH traditionell mit innovativen Produktlösungen präsent. Der Anbieter aus Hamburg hat an systemübergreifenden Lösungen gearbeitet, die eine zentrale, skalierbare KI-Einheit nutzen, die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Leistung der angeschlossenen Systeme verbessert, den Bediener entlastet und die OODA-Schleife beschleunigt. Beim so genannten „OODA-Loop“ handelt es sich um ein Informationsstrategiekonzept aus dem militärischen Bereich, das eine Entscheidungsschleife definiert, die aufgrund eines neuen Ereignisses immer wieder durchlaufen wird. Ein solches System kann zum Beispiel PLATHs leistungsfähiges, kompaktes COMINT-System NEMO umfassen, das zu Lande, zur See, in der Luft oder in Schutzräumen eingesetzt werden kann. Einsatzmittel für die Kommunikationsaufklärung (Communications Intelligence, kurz COMINT) erfüllen immer wichtiger werdende Aufgaben – nicht nur im militärischen Umfeld. Diese Form der Aufklärung bewirkt, dass Informationen geortet, empfangen und ausgewertet werden können, die Funk-, Daten- und Mobilfunkverbindungen entstammen. Mit speziellen Methoden der Kommunikationsaufklärung ist es somit möglich, diese im Zuge des symmetrischen oder asymmetrischen Konfliktgeschehens zu überwachen und, bevor ein Konflikt entsteht, bekannten Akteuren zuzuordnen. Die Maxime lautet, dem Gegner immer einen Schritt voraus zu sein.

SDI Core – eine zuverlässige, skalierbare Anwendung,
die in jeder Situation das richtige Lagebild erzeugt.
(Foto: PLATH)

PLATH hat seine Produktlösung „SDI Core“ genannt und präsentiert diese am 26. und 27. Juni an seinem Ausstellungsstand F18. In regelmäßigen Präsentationen zeigt der Anbieter einen Use Case, wie der SDI Core zu verbesserten Aufklärungsergebnissen bei Boden-Luft-übergreifenden Operationen mit einem unbemannten Luftfahrzeug (Drohne) führen kann.

Stefan Nitschke

Ähnliche Artikel

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });