HENSOLDT rüstet Bundeswehr-Hubschrauber NH90 mit modernsten Schutzsystemen aus

21/01/2022

Der Sensor-Lösungsanbieter HENSOLDT rüstet 82 Hubschrauber der Bundeswehr vom Typ NH90 TTH (Tactical Transport Helicopter) mit modernster Selbstschutztechnik aus. Mit seinem Schutzsystem AMPS (Airborne Missile Protection System) liefert HENSOLDT seine neueste Generation Selbstschutz-Systeme für diese Hubschrauber. Erstmalig ist dabei der HENSOLDT Radarwarner Kalaetron Bestandteil von AMPS. Nach der Integrationsphase soll die Ausrüstung der Hubschrauber im Rahmen des Projekts THOR (TTH Operational Revision Program) ab 2025 beginnen.

In der 94. Sitzung des Verteidigungsausschusses der vergangenen Wahlperiode wurde das Projekt einer Mustereinrüstung des HENSOLDT AMPS-MLR Electronic Warfare Systems in den deutschen NH90 TTH freigegeben. Für HENSOLDT sprachen die Nachweisflüge mit dem Kalaetron auf dem Hubschrauber CH53 bei der Wehrtechnischen Dienststelle 81 im Juni 2020. Am Ende kamen die Entscheidungsträger WTD81, BAAINBw sowie Airbus Helicopters zum Ergebnis, dass die HENSOLDT-Lösung, bestehend aus dem Missile Launch Detection Sensor MILDS Block2, dem Passiv-Laserwarner ALTAS-2QB, dem Kalaetron, der AMPS Control und Display Unit ACDU sowie einem Counter Measure Dispenser System im Vergleich zu den Wettbewerbern das zukunftsfähigste Konzept darstellt.   

„Mit dem Self-Protection System AMPS leistet HENSOLDT einen wesentlichen Beitrag für eine durchsetzungsfähige Luftbeweglichkeit des Deutschen Heeres bis weit über 2025 hinaus“, sagte Danny Hütteroth, Head of Self Protection Systems.

AMPS ist ein Schutzsystem, das relevante Missile-, Laser- und Radar-Bedrohungen erkennt und gezielte, automatisch Gegenmaßnahmen einleitet. In der Basisvariante erkennt AMPS den Abgasstrahl herannahender Flugkörper, löst automatisch Täuschkörper aus und stört damit effektiv den Zielsuchkopf des Flugkörpers. Aufgrund seines modularen Aufbaus ist AMPS erweiterbar mit Lasersensoren, Radarwarnsensoren oder Laser-Gegenmaßnahmen.

Der Kalaetron-Radarwarner entdeckt und identifiziert Bedrohungen aufgrund seiner voll digitalen Auslegung in einem großen Frequenzbereich sehr schnell und mit einer außerordentlich niedrigen Falschalarmrate.

AMPS bietet somit einen umfassenden Schutz für Flugzeuge und Hubschrauber auch gegen modernste Flugabwehrwaffen und integrierte Luftverteidigungssysteme, sowie weiteres Aufwuchspotential gegen zukünftige Bedrohungen.

HENSOLDT rüstet 82 Hubschrauber der Bundeswehr vom Typ NH90 TTH (Tactical Transport Helicopter) mit modernster Selbstschutztechnik aus. AMPS bietet einen umfassenden Schutz für Flugzeuge und Hubschrauber auch gegen modernste Flugabwehrwaffen und integrierte Luftverteidigungssysteme, sowie weiteres Aufwuchspotential gegen zukünftige Bedrohungen. Foto: stock.adobe.com/Lev Karavanov

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Französische Marine nimmt erste H160 für SAR entgegen

Französische Marine nimmt erste H160 für SAR entgegen

Die französische Marine hat die erste von sechs H160 übernommen, die für Such- und Rettungseinsätze (SAR) vorgesehen sind. Der Hubschrauber ist Teil der Übergangsflotte, die von der Partnerschaft zwischen Airbus Helicopters, Babcock und Safran Helicopter Engines...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });