Die neuesten Produkte von Saab auf der Eurosatory 2022

23/05/2022

Saab wird auf der kommenden Eurosatory in Paris folgende Technologien und Lösungen zeigen.

Im Bereich der schultergestützten Mehrzweck- und Panzerabwehrhandwaffen: NLAW, AT4 und Carl-Gustaf. Letztere konnte kürzlich seinen 15. Kunden für die neueste M4-Version gewinnen. Im Mai 2022 wird die neue programmierbare Munition HE 448 und das Feuerleitgerät 558 von Carl-Gustaf mehr als 30 Nationen vorgeführt.

Saab wird eine Pressekonferenz über das im Februar 2022 angekündigte DeployNet abhalten, das die Bereiche Militär und Krisenmanagement miteinander verbindet. Wenn die mobile Kommunikation nicht verfügbar ist, gibt DeployNet dem Nutzer die Möglichkeit, schnell ein sicheres, robustes, skalierbares 5G/LTE-Funknetz mit hoher Bandbreite aufzubauen. Die DeployNet-Pressekonferenz findet am Mittwoch, den 15. Juni, von 11:00 bis 12:00 Uhr am Saab-Stand statt. Alle registrierten Medienvertreter sind willkommen, allerdings ist die Teilnehmerzahl auf 10 Personen begrenzt.

Der im Mai 2022 vorgestellte passive Sensor Sirius Compact wird zum ersten Mal auf einer Ausstellung gezeigt. Seine geringe Größe, sein geringes Gewicht und seine niedrige (Sende-)Leistung bieten Anwendern, die auf dem EW-Gefechtsfeld unentdeckt bleiben wollen, mehr Flexibilität und Situationsbewusstsein. 

System Barracuda bei einem FENNEK. (Foto: Saab)

Das leichte 3D-Radar Giraffe 1X und das unverwundbare Luftverteidigungssystem RBS 70 NG werden auf der Eurosatory zu sehen sein. Beide bilden das Kernstück des fahrzeuggestützten MSHORAD-Systems von Saab, das in seiner endgültigen Version im März 2022 vorgestellt wurde.

Der Schutz vor visueller und thermischer Erkennung in Hochrisikoszenarien wird immer wichtiger, und das neue Barracuda Soldier System von Saab ist der jüngste Schritt in Richtung persönliche Tarnung.

Für luftgestützte Plattformen bietet das integrierte Selbstschutzsystem IDAS multispektrale Erkennung und Schutz.

Eine möglichst realitätsnahe Ausbildung ist für jeden Einsatz entscheidend, so wie Sie auch kämpfen wollen. Erfahren Sie, warum sich viele Länder für ihre Gefechtsübungszentren und andere Ausbildungsbedürfnisse an Saab Training und Simulation gewandt haben.

Schliesslich ist die Frühwarnung der Schlüssel zur Begrenzung der Auswirkungen von CBRN-Bedrohungen. Das automatische Warn- und Meldesystem von Saab ist einzigartig und umfasst die Bereiche Detektion, Identifizierung, Überwachung, Warnung und Meldung.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

20 Jahre Unimog-Fertigung in Wörth

Das Mercedes-Benz Werk Wörth feiert ein besonderes Jubiläum: Seit 20 Jahren wird hier der Unimog produziert. Nachdem das Fahrzeug über viele Jahre im Schwesterwerk Gaggenau gefertigt wurde, zog die Produktion des Universal-Motor-Geräts im Jahr 2002 von Gaggenau in das...

KMW liefert Ausbildungssystem an Schweden

KMW liefert Ausbildungssystem an Schweden

Das Beschaffungsamt der schwedischen Streitkräfte (FMV) hat KMW (Krauss-Maffei Wegmann) beauftragt, eine weitere Kabine für den Überschlagtrainer der schwedischen Armee zu liefern. Die Vertragsunterzeichnung fand auf der internationalen Messe für Training und...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });