Rohde & Schwarz erhält Auftrag für sichere Kommunikation für eine asiatisches Heer

14/06/2022

Rohde & Schwarz (R&S) wird eine große Anzahl von SOVERON VR-Funkgeräten an ein nicht näher genanntes asiatisches Heer liefern, die eine vollständige Interoperabilität mit bestehenden taktischen Kommunikationssystemen bieten. Dies vermeldete R&S heute am Rande der Eurosatory in Paris.

Im Rahmen dieser Auftragserweiterung wird das Unternehmen SOVERON VR liefern, das für den Einsatz in Fahrzeugen optimiert ist und strenge Anforderungen in Bezug auf Vibration sowie Größe, Gewicht und Stromverbrauch (SWaP) erfüllt. Die Software Defined Radios für Fahrzeuge sind vollständig interoperabel mit bestehenden taktischen Kommunikationssystemen und werden nach dem Einbau in Fahrzeuge durch die lokale Industrie in Betrieb genommen.

„Es ist uns eine Ehre, ein integraler Bestandteil der digitalen Wachstumsstrategie dieser asiatischen Armee zu sein“, erklärt Hansjörg Herrbold, Vice President Secure Communications, Rohde & Schwarz. „Mit unserem innovativen Gesamtkonzept SOVERON bieten wir bewährte nationale Lösungen, die auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden können. Dank der offenen Architektur der Lösungen sind sie sowohl mit bestehenden Funksystemen und -architekturen kompatibel als auch mit zukünftigen Wachstumspotenzialen durch gleichzeitige Sprach- und Datenübertragung.“

Rohde & Schwarz wird eine große Anzahl von SOVERON VR Software Defined Vehicle Radios an eine asiatische Armee liefern. (Bild: Rohde & Schwarz)

SOVERON VR ist eine betriebsbewährte und erfolgreiche Kommunikationslösung mit Multibandfähigkeit im VHF/UHF-Frequenzbereich von 30 MHz bis 512 MHz. Die robuste Hardware erfüllt die geltenden MIL-STD-Umwelt- und EMV-Anforderungen, so dass das Funkgerät auch unter extremen Bedingungen eingesetzt werden kann, beispielsweise in gepanzerten Rad- und Kettenfahrzeugen. Die eingebettete SOVERON WAVE-Wellenform-Suite bietet ein verbessertes Situationsbewusstsein durch adaptive IP-Netzwerke mit hoher Bandbreite. Die mobile Ad-hoc-Vernetzung ermöglicht eine kontinuierlich stabile Kommunikation innerhalb agiler Netzwerke.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

GA-ASI testet LEO-Satcom auf Reaper

GA-ASI testet LEO-Satcom auf Reaper

Ende Dezember haben General Atomics Aeronautical Systems, Inc. (GA-ASI) und die US Air National Guard (ANG) mit gemeinsamer Unterstützung des USMC und der USAF ein MQ-9A UAS, das mit einem Low Earth Orbit (LEO) Satcom C2 System ausgestattet ist, im Flug getestet, wie...

FLG CRAYLER als autonomes Umschlagsystem

FLG CRAYLER als autonomes Umschlagsystem

Autonomes Fahren, versorgen von Truppenteilen „auf dem letzten Kilometer“ mittels Unmanned Ground Vehicle (UGV), viel getestet, mit noch mehr Aufmerksamkeit in der Fachwelt hat bisher immer eine Frage offengelassen: Wie gelangt die Palette mit den...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });