Luftwaffe verstärkt NATO-Ostflanke: Patriot-Kampfstaffeln verlegen nach Polen

23/01/2023

Am 23. Januar 2023 verlegen die ersten beiden der insgesamt drei zugesagten Patriot-Flugabwehrraketenstaffeln nach Polen. Die Patriot-Systeme werden als Air and Missile Defence Task Force (AMD TF) der sogenannten enhanced Vigilance Acitvities (eVA) zum Schutz des polnischen Luftraums beitragen und die Integrierte NATO-Luftverteidigung an der Ostflanke des Bündnisses stärken.

Unterstützt wird die Luftwaffe von weiteren Soldatinnen und Soldaten aus der gesamten Bundeswehr, darunter beispielsweise Feldjägerkräfte, medizinisches sowie IT-Personal.

Seit dem 16. Januar 2023 befinden sich bereits Soldatinnen und Soldaten vor Ort, um gemeinsam mit unseren polnischen Bündnispartnern die Aufnahme der Komponenten des Waffensystems sicherzustellen. Im weiteren Verlauf werden die Patriot Flugabwehrsysteme ihre Einsatzstellungen im Umfeld der Stadt Zamość beziehen.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

P-8A Poseidon – Fähigkeit am „high end“

P-8A Poseidon – Fähigkeit am „high end“

Maritime Patrol Aircraft – MPAs – sind unverzichtbar für moderne Seestreitkräfte. MPAs bieten die erforderliche Geschwindigkeit, Reichweite und Ausdauer oder Stehzeit, um ein Einsatzgebiet schnell zu erreichen und auch lange dort bleiben zu können. Mit ihren auf die...

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

MBDA und Saab verstärken Zusammenarbeit

Frankreich und Schweden haben am 30. Januar, im Rahmen des Staatsbesuchs des französischen Präsidenten Emmanuel Macron in Schweden, eine strategische Partnerschaft im Verteidigungsbereich vereinbart. Panzerabwehr und Luftverteidigung sind in diesem Rahmen als...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });