Das neue Ops Core Step-In Photochromic Visier

12/06/2023

Das Ops-Core Universal STEP-IN Visor wurde speziell für die Nutzung sowohl mit, als auch ohne Nachtsichtbrille (NVG) entwickelt und bietet einen unvergleichlichen Komfort. Ops-Core bietet derzeit klare, getönte, neutrale, High-Contrast und Laser-Dazzle Visiergläser an.

Neu und einzigartig auf dem Markt sind die photochromen Visiergläser, die es dem Anwender ermöglichen, in wechselnden Lichtverhältnissen zu arbeiten ohne die Gläser wechseln zu müssen. Das bringt dem Nutzer mehr Flexibilität und Sicherheit. Anwender können nahtlos von Nacht- zu Tageinsätzen übergehen und benötigen somit nicht mehr zwei Visier Sets.

In Deutschland wird die Lösung über den Nachtsichtspezialisten IEA MIL-Optics aus Nagold angeboten.

Merkmale und Spezifikationen:

  • Erfüllt alle ANSI Z87.1-Anforderungen an Brillengläser für ballistische und optische Zwecke
  • Bietet ballistischen Schutz gemäß MIL-PRF-32432
  • Beginnt bei direktem Sonnenlicht sofort zu verdunkeln
  • Passt sich nahtlos an den Tag-Nacht-Einsatz an
  • Klarsichttransmission von 85 % PLT, bietet zukünftige Kombinationsmöglichkeiten mit einigen Laser-Augenschutzfiltern (LEP)
  • Behält im abgedunkelten Zustand eine neutrale graue Farbe
  • Die äußere Visieroberfläche ist durch die firmeneigene kratzfeste Hartbeschichtung von Gentex geschützt
  • MGAF-Antibeschlagbeschichtung auf der Innenseite der Scheibe
  • Ersetzt den Bedarf an zwei Visier-Sets (klar und getönt)

Photochromic Leistungsmerkmale:

  • Klarer Zustand 85 %T
  • Dunkler Zustand ≤ 20 %T
  • Ca. Dynamikbereich 65 %T
  • Verdunkelungszeit bis zur T%-Hälfte < 15 Sekunden
  • Abdunklungszeit bis zur T%-Hälfte < 60 Sek.
  • T = PLT C (Photopischer Lichttransmissionsgrad)
  • T% Halb = halber Dynamikbereich
  • Direkte Sonnenlicht-Beleuchtungsbedingungen: AM2
  • Temperatur: Die Messungen wurden mit einem Objektiv bei 23°C +/- 2° (73°F) durchgeführt.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Größter Auftrag der Firmengeschichte für Rheinmetall

Größter Auftrag der Firmengeschichte für Rheinmetall

Der Düsseldorfer Technologiekonzern Rheinmetall hat von der Bundeswehr einen Rahmenvertrag erhalten, der die Lieferung von 155mm-Artilleriemunition im Wert von bis zu 8,5 Mrd EUR brutto umfasst. Der Vertrag wurde am 20. Juni 2024 von Annette Lehnigk-Emden, der...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });