Kärcher Futuretech erhält Auftrag des österreichischen Bundesheeres

25/10/2023

Das österreichische Bundesministerium für Landesverteidigung hat bei Kärcher Futuretech Dekontaminationssysteme für einen zweistelligen Millionenbetrag in Auftrag gegeben. Kärcher Futuretech wird zunächst ein komplettes Vorserienmodell entwickeln und nach einer Erprobungsphase durch das österreichische Heer mehrere Komplettsysteme anfertigen. Die Bestellung umfasst außerdem Anlagen für die österreichische Luftwaffe.

„Mit diesem Auftrag bauen wir unsere Stellung als weltweit führender Hersteller von militärischen Dekontaminationssystemen weiter aus“, erklärt Markus Barner, Geschäftsführer von Kärcher Futuretech. „Wir arbeiten mit einer Art Baukasten, der es uns ermöglicht, über Veränderungen an den einzelnen Komponenten stets individuell auf die Bedürfnisse und Anforderungen des jeweiligen Kunden einzugehen.“

Das für das österreichische Bundesheer entwickelte System beinhaltet unter anderem das technologisch neueste Vakuumdekontaminationsmodul für sensitive Ausrüstung sowie mehrere Systeme zur Dekontamination von Personen, Infrastruktur, Geräten und Fahrzeugen. Die österreichischen Streitkräfte haben somit eine hochmoderne, mobile und sehr schnell einsatzbereite Lösung an der Hand. Innerhalb kürzester Zeit ist zum Beispiel das Modul für die Dekontamination von Menschen aufgebaut.

Im Mittelpunkt der Kundenanforderungen stehen die Mobilität sowie ihre Luftverladbarkeit. Kärcher Futuretech wird daher für das österreichische Bundesheer besonders leichte Einzelmodule entwickeln, die mit dem Hubschrauber auch in unwegsames Gebiet geflogen werden können. Ebenso ist es möglich, die Module im Innenbereich von Transportflugzeugen zu befördern.

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

MBDA und KAI wollen Zusammenarbeit vertiefen

MBDA und KAI wollen Zusammenarbeit vertiefen

MBDA und Korean Aerospace Industries (KAI) haben eine Vereinbarung zur Vertiefung ihrer Zusammenarbeit unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, dass beide Unternehmen die Integration neuer MBDA-Waffensysteme in KAI-Plattformen sowie Exportmöglichkeiten der Produkte...

$( document ).ready(function() { $('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });