PLATH Corp. erwirbt Beteiligung an BitRecords

10/05/2021

Breitband-Demodulationstechnik von BitRecords ergänzt Produktportfolio der PLATH Group in der automatisierten Informationsverarbeitung

Die PLATH Corporation setzt ihre Wachstumsstrategie weiter fort und beteiligt sich an der BitRecords GmbH, so vermeldet es das Hamburger Unternehmen am 10. Mai. Das Flensburger Unternehmen wurde 2012 von den beiden Geschäftsführern Paul Hecke und Ivo Risch gegründet. Die Firma ist auf die Entwicklung und Produktion von Komponenten und Komplettsystemen für die automatisierte Informationsverarbeitung spezialisiert. Dazu gehören insbesondere Produkte zur Demodulation von Breitbandsignalen in Echtzeit. Damit ergänzt und erweitert die BitRecords GmbH das Produktund Lösungsportfolio der gesamten PLATH Group um die Fähigkeit, Funksignale in kritischen Situationen ohne Zeitverzögerung zu analysieren und so noch schneller Entscheidungen treffen zu können.

Im Zuge der Beteiligung werden einzelne Gesellschaften der PLATH Group und BitRecords eng zusammenarbeiten und gemeinsam am Markt auftreten. Kunden wie zum Beispiel Systemintegratoren profitieren somit künftig von einem attraktiven Gesamtangebot: Die SensorikProdukte von PLATH Signal Products GmbH & Co. KG orten und erfassen Funksignale, die wiederum mit den BE-Com-Produkten von BitRecords in Echtzeit bearbeitet und demoduliert werden. Anschließend kann die Software der PLATH Group Gesellschaft PROCITEC GmbH die Signale weiterverarbeiten und analysieren. So entsteht eine leistungsfähige Lösung aus einem Guss.

„Mit der Beteiligung an der BitRecords GmbH bauen wir unser Angebotsportfolio weiter aus und können so noch attraktivere Lösungspakete für unsere Kunden schnüren“, erklärt Dr. Ronald Meixner, Geschäftsführer der PLATH Signal Products GmbH & Co. KG. „Die DemodulationsTechnologie der BitRecords GmbH ergänzt unsere Produktpalette an entscheidender Stelle – die Informationsverarbeitung wird wie durch einen Booster wesentlich beschleunigt. Davon profitieren unsere Kunden in kritischen Situationen, in denen jede Sekunde zählt. Sie können ihre Entscheidungen nun noch schneller treffen.“

„Wir freuen uns, mit der PLATH Group einen namhaften Partner im Markt gefunden zu haben“, sagt Paul Hecke, Geschäftsführer der BitRecords GmbH und Leiter Hardwareentwicklung. „Wir gewinnen dadurch zusätzliche Marktzugänge und Vertriebsmöglichkeiten. Die PLATH Group kann im Gegenzug von unserer Technologie profitieren. Das ist eine klassische Win-Win-Situation für beide Seiten.“

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass unsere beiden Unternehmen und unsere gemeinsamen Kunden hierdurch gewinnen werden“, ergänzt Ivo Risch, Geschäftsführer der BitRecords GmbH und Leiter Software-/Firmwareentwicklung.

BE-Com Hardware mit Steuerapplikation. (Grafik: PLATH)

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

VBS legt Cyber-Strategie 2021 bis 2024 fest

VBS legt Cyber-Strategie 2021 bis 2024 fest

Die Chefin des Schweizer Eidgenössischen Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS, Bundesrätin Viola Amherd, hat die neue Strategie Cyber VBS Ende April verabschiedet. Damit legt das VBS den Grundstein für die strategische Ausrichtung des...

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });