Indonesien bestellt acht Fregatten bei FINCANTIERI

11/06/2021

See

Wie Fincantieri am 10. Juni bekannt gab, hat das indonesische Verteidigungsministerium einen Vertrag über die Lieferung von sechs Fregatten der FREMM-Klasse (European multi-purpose frigate; French: Frégate européenne multi-mission; Italian: Fregata europea multi-missione) sowie die Modernisierung und den Verkauf von zwei Fregatten der Maestrale-Klasse sowie die damit verbundene logistische Unterstützung unterzeichnet.

Der Auftrag ist ein Erfolg für Fincantieri und für das Land, das über eine Flotte von zehn FREMM-Schiffen verfügt. Die Vereinbarung ist von größter Bedeutung für die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen zwei Ländern in einem strategischen Bereich des Pazifiks.

Die italienische FREMM Alpino-Fregatte. (Foto: ITA MoD)

Fincantieri wird Hauptauftragnehmer für das gesamte Programm sein. Der Bau der Fregatten wird in den nächsten Jahren nicht nur für mehrere italienische Werften der Gruppe, sondern auch für andere Unternehmen des Sektors, namentlich Leonardo, sowie für zahlreiche kleine und mittlere nationale Unternehmen erhebliche Beschäftigungseffekte sichern und die Zusammenarbeit mit der indonesischen PT-PAL-Werft (auf der Insel Java) sehen. Die Modernisierung der beiden Schiffe der Maestrale-Klasse, die Fincantieri nach ihrer Außerdienststellung von der italienischen Marine übernehmen wird, wird ebenfalls in Italien durchgeführt werden.

Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri, kommentierte: „Die Akquisition eines Auftrags dieser Größenordnung ermöglicht Fincantieri, auch im Bereich der Überwasserschiffe die weltweite Führung zu übernehmen. Sie ist die Bestätigung der technologischen Führerschaft eines Projekts, das einmal mehr als das innovativste auf dem Markt gilt und das zu 20 Schiffen für mehrere ausländische Marinen geführt hat, sowohl bei Aufträgen als auch bei Optionen. Dieses Programm ist von außerordentlicher strategischer Bedeutung, sowohl für den wirtschaftlichen Nutzen für unser Land als auch für die italienische Verteidigungslieferkette, und weil es die starke Positionierung von Fincantieri in diesem Bereich sicherstellt und den Weg für den Abschluss weiterer wichtiger Verhandlungen für andere Programme ebnet, die auch im zivilen Bereich bereits laufen. Abschließend möchte ich unserer Marine meine Anerkennung aussprechen, die einen entscheidenden Beitrag dazu geleistet hat, gemeinsam mit der Industrie des Landes ein Schiff zu bauen, das in der ganzen Welt geschätzt wird und die betrieblichen Anforderungen voll erfüllt.“

Die italienische Fregatte Marina Militare (MM) MAESTRALE (F 570) während der Operation ENDURING FREEDOM. (Foto: ITA MoD)

Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

jQuery( document ).ready(function() { jQuery('input.et_pb_searchsubmit').val('Suche'); });